Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezirk VillachParagleiter verfing sich mit Gleitschirm in 25 Meter hoher Fichte

Schock für einen 19-jährigen Angestellten aus Murau in der Steiermark: Beim erst dritten Einzelflug mit seinem Gleitschirm verfing sich dieser in einem 25 Meter hohen Fichtenbaum. Der Pilot blieb unverletzt.

Der Paragleiterpilot blieb unverletzt (Symbolfoto)
Der Paragleiterpilot blieb unverletzt (Symbolfoto) © APA/Neumayr
 

Mit einem Schockerlebnis endete am Samstag gegen 12 Uhr der erst dritte Einzelflug für einen 19-jährigen Angestellten aus Murau in der Steiermark. Der Mann startete vom Übungsplatz einer Flugschule in der Gemeinde Ferndorf. Unmittelbar nach dem Abheben betätigte der Pilot, so erste Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Feistritz an der Drau, stark die linke Bremsleine. Die dramatischen Folgen: Der Paragleitschirm driftete nach links ab und verfing sich in einem 25 Meter hohen Fichtenbaum. Ein Fluglehrer alarmierte die Polizei. Bergretter und Alpinpolizisten konnten den 19-Jährigen unverletzt bergen.