Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Extra-Budget

300.000 Euro für den Flughafen Klagenfurt

In der heutigen Regierungssitzung soll für den krisengebeutelteten Klagenfurter Flughafen ein Sonderbudget beschlossen werden. Ziel ist es, vorhandene und potenzielle neue Fug-Destinationen besser zu positionieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Aus dem Tourismusbudget sollen 300.000 Euro für den Klagenfurter Flughafen lockergemacht werden © Helmuth Weichselbraun
 

Für den krisengebeuteltenKlagenfurter Flughafen bahnt sich eine Erfolgsmeldung an: 300.000 Euro will die Landesregierung aus dem Tourismusbudget heute unter dem Titel „Bewerbungsoffensives Städtemarketing“ lockermachen.

Ziel ist es laut Kärnten-Werbung-Chef Christian Kresse, das Tourismusland Kärnten bei vorhandenen und potenziellen neuen Flug-Destinationen besser zu positionieren. Flughafen-Direktor Max Schintlmeister betont, dass es bei der Werbeoffensive „um Köln und Hamburg“ gehe, die von Eurowings angeflogen werden, aber auch um den Berlin-Flug, „den wir wieder hinkriegen wollen“.

Vor Weihnachten war ja die Einstellung dieser Linienverbindung verkündet worden. Es sei wichtig, so Schintlmeister, dass der Flugtourismus nach Kärnten entwickelt werde, dafür seien diese Budgetmittel gedacht.

Kommentare (9)
Kommentieren
WernStein
0
13
Lesenswert?

Und wieder...

..wird das tote Pferd geritten.
Wenn die Koralmbahn in wenigen Jahren fertig ist, fährt man in ganz kurzer Zeit direkt zum Flughafen Graz, der ein unvergleichlich besseres Angebot hat, als es Klagenfurt je haben kann.
Nach wie vor gibt es in großen Teilen Kärntens an Samstagen und Sonntagen keinen öffentlichen Busverkehr. Ich fände es gescheiter, mit dem vielen Geld hier nachzubessern.
Ein teuer sanierter Flughafen mit Minimalfrequenz? Ob das sinnvoll ist, darüber kann man trefflich streiten!
Man hofft vielleicht, dass die Fluggäste in Scharen aus allen Teilen der Welt kommen werden, um z.B. in Pörtschach Seilbahn zu fahren oder durch einen Betontunnel unter den See hindurch zu flanieren. Hoffentlich ist der Tourismus darauf vorbereitet.

caldara
2
8
Lesenswert?

Da werden sich die Millionäre mit ihren Privatjets aber freuen


nicht auszudenken, wenn sie mangels Rollbahn mit dem Auto fahren müssten.

Urlaub bei Freunderln!

Hoone12
0
8
Lesenswert?

Eine weiter Spritze für das tote Pferd

Anscheinend dürfte es Kärnten finanziell doch nicht so schlecht gehen wenn eine weiter Finanzspritze für den Flughafen möglich ist.

Daher Vorschläge zur sinnvollen Verwendung dieser 300.000,-
- Ausbau Kinderbetreuung
- Wirtschaftsoffensive/ Firmenansiedlung
- Ausbau Öffentlicher Verkehr
- Hallenbad Klagenfurt
- etc....

Schon klar die Summe reicht nicht aus um solche Vorhaben voll umzusetzen aber alles besser als weiter Geld in das tote Pferd Internationaler Airport Klagenfurt zu pumpen.

GordonKelz
0
5
Lesenswert?

300 000,- EURO...

...dos is oba nit de Obfertigung firn
Schintlmaster...oder?
Gordon Kelz

Halti1
1
1
Lesenswert?

Alles super

aber bitte ein regelmäßiger Flug nach Frankfurt wäre wichtiger als die Kölner zu uns nach Kärnten zu bringen. Im Sommer ok, aber im Winter?

mungnfresser
0
3
Lesenswert?

wie soll der assi arminger dann zur millionenshow kommen?

tom2
1
3
Lesenswert?

Brauchen würden wir Ihn schon, nur..

@halti
..Frankfurt spielt es nicht, dazu ist das Lufthansa Konzern Monopol zu stark. Die haben kein Interesse ihre VIE, oder CGN Flüge durch eine FRA Verbindung zu beeinträchtigen. Und falls der Flughafen auf der Strecke an z.B. Ryanair denkt, dann wird man mit Sicherheit drohen die VIE Verbindung dicht zu machen, was einer Katastrophe gleich käme. Somit Stillstand bei dem Thema. CGN macht im Winter schon Sinn. KLU ist auch eine gute aber wenig genutzte Destination für Skifahrer. Viele fliegen nach Salzburg und fahren dann nach Kärnten. Warum also nicht gleich hier landen.

georgXV
0
2
Lesenswert?

bitte NICHT vergessen

auch Germanwings / Eurowings gehört zum Lufthansakonzern !!!

mungnfresser
0
8
Lesenswert?

das ist also eine erfolgsmeldung - na dann gute nacht