Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hochspannung vor dem StartHeute will Musk erstmals Menschen zur ISS bringen

Elon Musk will heute mit einer SpaceX-Trägerrakete erstmals Astronauten zur ISS bringen: eine Bewährungsprobe für Maschine, Unternehmen - und Mensch.

Der eigenwillige Visionär und Weltraumspediteur Elon Musk
Der eigenwillige Visionär und Weltraumspediteur Elon Musk © (c) AFP (PHILIP PACHECO)
 

In der in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Vita von Elon Musk könnte der heutige Tag ein ganz besonderes Datum werden: Der als visionärer Querkopf bekannte Tesla-Boss, Paypal-Gründer und nicht zuletzt Weltraumspediteur will am späten Mittwochabend (22.33 Uhr MESZ) mit einer SpaceX-Trägerrakete US-Astronauten zu der in etwa 408 Kilometer Höhe um den Planeten kreisenden Internationalen Raumstation (ISS) bringen.

Abheben wird die Falcon 9 samt "Dragon"-Kapsel mit Robert Behnken (49) und Douglas Hurley (53) im Inneren vom geschichtsträchtigen Launch Complex LC-39-A im Kennedy Space Center auf Merritt Island in Florida: Während des Apollo-Programms, das den Menschen Ende der 1960er-Jahre schließlich den Erdenmond betreten ließ, schossen von hier gleich zwölf Saturn-V-Raketen in das Vakuum des Alls.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren