AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HerumgeirrtBusfahrerin rettet Kleinkind aus eisiger Kälte

In Milwaukee hat eine Busfahrer beherzten Einsatz gezeigt.

Das Kleinkind lief ohne Schuhe in der eisigen Kälte herum © Facebook/Milwaukee County Transit System
 

An diese Fahrt wird sich Busfahrerin Irena Ivic wohl für immer erinnern. Sie war, wie immer in der Früh, gegen 8 Uhr mit dem Bus in Milwaukee unterwegs, als sie auf dem Gehsteig am Fahrbahnrand plötzlich ein kleines Kind entdeckt. Der kleine Bub tapste mutterseelenalleine, nur mit einer Windel und einem Body bekleidet durch die Gegend. Die Temperaturen draußen waren unter null Grad.

Sofort hielt die Frau den Bus an und rannte zu dem Buben, der nicht einmal ein Jahr alt war. Sie brachte ihn sicher zum Bus, wo sie die Behörden verständigte. Eine Passagierin lieh Ivic ihre Jacke, mit der sie das Kind wärmen konnte.

Als die Polizei eintraf, war der Bub in den Armen seiner Retterin eingeschlafen. Wie die Polizei später mitteilte, hatte die Mutter ihr Kind draußen einfach alleine gelassen. Es wurde dem Vater übergeben. Nicht zum ersten Mal haben Busfahrer von Milwaukee County Transit System ein Kind auf der Straße gefunden. In den vergangenen Jahren gab es insgesamt neun Fälle.

Hier sehen Sie das Video, das den Vorfall zeigt:

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.