Von Kabul nach KatarUS-Luftwaffe fliegt 640 Afghanen aus - in einem einzigen Flugzeug

Nach Angaben der Internetseite "Defense One" hat die U.S. Air Force mit nur einer Transportmaschine Hunderte Afghanen aus Kabul herausgeholt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Internetseite „Defense One“ veröffentlichte am Montag ein Foto des vollgepackten Innenraums der Transportmaschine vom Typ C-17, in dem die Afghanen auf dem Boden sitzen - der vor lauter Menschen nicht mehr zu sehen ist.
Die Internetseite „Defense One“ veröffentlichte am Montag ein Foto des vollgepackten Innenraums der Transportmaschine vom Typ C-17, in dem die Afghanen auf dem Boden sitzen - der vor lauter Menschen nicht mehr zu sehen ist. © Defense One
 

Das US-Militär ist am Flughafen Kabul nach Angaben des Weißen Hauses inzwischen mit rund 3.500 Soldatinnen und Soldaten im Einsatz. Das erklärte ein Vertreter der US-Regierung am Dienstag. Das Verteidigungsministerium erklärte, die Zahl werde im Lauf des Tages noch auf rund 4.000 ansteigen. In einigen Tagen sollen es dann bis zu 6.000 Soldaten sein.

Am Flughafen seien auf dem militärischen und dem zivilen Teil wieder Starts und Landungen möglich, erklärte das Weiße Haus. Die Soldaten sollen die Sicherheit des Flughafens gewähren und die Evakuierung von Amerikanern und früheren afghanischen Mitarbeitern der US-Streitkräfte organisieren.

Zuletzt waren chaotische Szenen vom Kabuler Flughafen um die Welt gegangen. Darunter befanden sich Aufnahmen von Afghanen, die sich an einem startenden Flugzeug der U.S. Air Force festklammern. Mehrere Menschen kamen nach bisherigem Stand bei solchen Aktionen ums Leben. Nun gibt es Berichte, wie es im Innenraum von mindestens einem dieser US-Flugzeuge ausgesehen haben soll.

Demnach hat die US-Luftwaffe mit einem einzigen Flug rund 640 afghanische Zivilisten in Sicherheit gebracht. Die Internetsite "Defense One" veröffentlichte ein Foto des vollgepackten Innenraums der Transportmaschine vom Typ C-17, in dem die Afghanen auf dem Boden sitzen – der vor lauter Menschen nicht mehr zu sehen ist.

"Defense One" berichtete, nach der Landung in Katar seien 640 Zivilisten aus der Maschine ausgestiegen
"Defense One" berichtete, nach der Landung in Katar seien 640 Zivilisten aus der Maschine ausgestiegen Foto © Defense One

"Defense One" berichtete, nach der Landung in Katar seien 640 Zivilisten aus der Maschine ausgestiegen. Nach Angaben des Herstellers Boeing ist die riesige Frachtmaschine eigentlich nur für 134 Passagiere ausgelegt.

Boeing C-17

Die Boeing C-17 Globemaster III ist ein multifunktionales vierstrahliges Militärtransportflugzeug aus US-amerikanischer Produktion für Truppen oder große Lasten. Entwickelt und produziert wurde es von McDonnell Douglas und anschließend durch Boeing, das McDonnell Douglas 1997 übernommen hat. Die C-17 wird seit 1993 von der United States Air Force (USAF), dem ersten Betreiber, eingesetzt und ist mittlerweile bei neun Luftstreitkräften weltweit im Dienst. Die C-17 ist nach der Douglas C-74 und der Douglas C-124 der dritte Typ mit Beinamen Globemaster in der USAF. Die Produktion wurde 2015 eingestellt.

Auch in Österreich lebende Afghanen fordern die Regierung auf, mit einer Militärmaschine ihre Angehörigen aus Kabul herauszuholen. Einen eindringlichen Appell formulierte die in Wundschuh bei Graz lebende Dolmetscherin Masomah Regl.

Die deutsche Bundeswehr brachte bereits eine erste Gruppe von Menschen aus der Hauptstadt Kabul in Sicherheit. Ein A400M-Transportflugzeug startete in der Nacht in Richtung Taschkent in Usbekistan, so das Bundesverteidigungsministerium. Bundeswehr-Soldaten blieben vor Ort in Kabul, um weitere Evakuierungsflüge vorzubereiten.

Wie der CDU-Außenpolitiker Johann Wadephul im Deutschlandfunk bestätigte, befanden sich allerdings lediglich sieben Menschen an Bord des Flugzeugs. Man habe nur einen Slot von 30 Minuten für die Maschine gehabt. "Und wir konnten nur die mitnehmen, die jetzt da waren", so Wadephul. "Es wäre auch unverantwortlich gewesen, mehr dort jetzt schon zum Flughafen zu bringen, weil gar nicht sicher war, dass die Maschine landen konnte."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Alise13
5
0
Lesenswert?

Hallo!?

Ich sehe einige Frauen und Kinder, an alle die sich beschweren dass nur Männer ausgeflogen werden. IHR MÜSST NUR GENAUER SCHAUEN!!!

smithers
3
1
Lesenswert?

Das Bundesheer sollte so einen Flieger kaufen

Für Abschiebungen.

wirklichnicht
14
7
Lesenswert?

3-Stunden Flug von Kabul nach Doha

Meine Damen und Herren, wir haben so eben unsere Reisehöhe erreicht und der Kapitän hat so eben die Anschnallzeichen ausgeschaltet. Sie
können sich nun frei im Flugzeug bewegen und bitten aufgrund der COVID-Restriktionen den 1-Meter Abstand einzuhalten. In Kürze beginnt unser In-Flight Shopping.

griesbocha
21
12
Lesenswert?

Habt ihr Tomaten auf den Augen?

Im unteren Bereich sind Frauen und Kinder zur Genüge.
Aber oh wunder: die Frauen sind verschleiert..

Stemocell
14
46
Lesenswert?

Irgendetwas an diesem Bild stört mich.

Möglicherweise, dass man darauf hauptsächlich die Gesichter von jüngeren Männern sieht!?
Dafür gibt es unterschiedliche Erklärungsansätze, Fakt ist jedoch, dass man auf all diesen Bildern der vergangenen Tagen erstaunlich wenige Frauen und Kinder sieht, obwohl diese doch eigentlich am meisten unter dem Krieg zu leiden haben sollten und am ehesten Anspruch auf humanitäre Hilfe hätten, da sie den Taliban schutzlos ausgeliefert sind, während sich diese jungen Männer verteidigen könnten.
Vielleicht gibt es ja einen Afghanistan-Experten hier im Forum. Es würde mich wirklich interessieren: WO sind die afghanischen Frauen und Mädchen? Dürfen die wirklich das Haus nicht verlassen?

GanzObjektivGesehen
0
6
Lesenswert?

Die Taliban achten keine Frauen.

Das bedeutet aber nicht, dass sie keine brauchen. Frauen und Kinder werden sie vermutlich im Land halten, sie sichern ihre Zukunft. Ob sie das nun wollen oder nicht..

Die Jungen Männer die Probleme bereiten werden sie gehen lassen oder erschießen.
Das ist schon in vielen Ländern und anderen Zeiten so gewesen.....

goergXV
7
9
Lesenswert?

???

"... während sich diese jungen Männer verteidigen könnten"
Offensichtlich tun sie es NICHT und ergeben sich entweder den Taliban / schließen sich den Taliban an oder versuchen zu fliehen.
In jedem Falle scheinen "diese jungen Männer" KEINE Eier in den Hosen zu haben, denn sie stellen sich als absolute Weicheier dar.

GanzObjektivGesehen
5
5
Lesenswert?

Wie viele Österreicher.....

.......würden sich unbewaffnet mit einem bewaffneten Mob anlegen, der bereit ist sie ohne Skrupel zu töten. Viele werden sie auch bei uns nicht finden.

Vem03
0
3
Lesenswert?

Keine

Weil wir bei der Arbeit wären

griesbocha
10
12
Lesenswert?

Ich sehe auch viele frauen und kinder.

Aber man sieht eben was man sehen möchte, nicht wahr?

joektn
14
24
Lesenswert?

Frauen

Die meisten Frauen sind die eigentlichen Chefs im Haushalt und nicht wenige befehlen ihren Männern zu gehen um zumindest aus dem Ausland weiter auf die Familie schauen zu können. Wenn der Mann in Afghanistan stirbt ist er nutzlos für die Familie, wenn er im Ausland aber überlebt hat er weiterhin einen Nutzen. Darum geht es. Das ist ein grundsätzlich anders Verständnis als es hier bei uns in Europa üblich ist. Man kann die Kultur, Werte und Gepflogenheiten schwer verstehen wenn man nicht selbst in Afghanistan war. Ich bin froh dass ich als Soldat diese Erfahrung für mehrere Monate machen durfte und ich kann einiges sehr sehr gut nachvollziehen. Frauen haben zwar öffentlich nichts zu melden, aber daheim gelten ihre Regeln und da wird der Mann ganz ganz leise. Die afghanischen Frauen sind sehr stark und werden ziemlich unterschätzt. Die Männer geben sich nach außen hin hart, aber daheim getrauen sie sich keinen Mucks zu machen ohne dass es die Frau erlaubt. Klingt komisch ist aber so.

X22
4
17
Lesenswert?

Wie soll man dies glauben, werden sich viele denken

Es ist so wie sie es beschreiben, im Haus regiert die Frau, nicht nur in Afghanistan.
Die Bewertungen ihres Kommentars zeigt jetzt schon, das viel keine Ahnung von dieser Lebensweise haben.

Stemocell
1
11
Lesenswert?

Ich habe wirklich keine Ahnung,

deswegen habe ich ja auch gefragt. Andere Kultur, ganz klar. Dennoch: In meiner Vorstellung darf sich eine ‚starke‘ Frau kleiden wie sie möchte und hat nicht nur in den eigenen 4 Wänden was zu sagen.
Das gesellschaftliche Leben spielt sich eben auch außerhalb des Hauses ab, selbst in einem Land wie Afghanistan. Es ist einfach seltsam, in all diesen Reportagen, Berichten usw…immer nur Männer auf der Straße zu sehen. Beim Anblick einer Fernsehkamera suchen die wenigen Frauen die sich vielleicht doch zum Marktplatz trauen schnell das Weite. Interviews mit afghanischen Frauen sind sowieso Mangelware. Sorry, aber als modernen Europäer bekommt man den Eindruck, dass Frauen in diesen Ländern systematisch unterdrückt und ausgebeutet werden.
Aber wie gesagt, vielleicht ist das ja auch nur eine Fehleinschätzung.

X22
0
5
Lesenswert?

war ganz sicher nicht gegen sie gerichtet

es sollte nur joektn bekräftigen

bluebellwoods
8
38
Lesenswert?

Wo sind hier die Kinder?

Würde man nicht bei humanitären Flügen zunächst Kinder, Familien in Sicherheit bringen?
Kinder sollten nicht im Kriegsgebiet zurückbleiben müssen weil sich junge kräftige Männer leichter vordrängeln können.

SoundofThunder
26
3
Lesenswert?

Würden Kinder tausende Kilometer Fußmarsch überleben?

Wissen Sie das?

bluebellwoods
1
32
Lesenswert?

Darum macht es ja auch Sinn

gerade Kinder und ihre Familien auszufliegen...

Ragnar Lodbrok
4
10
Lesenswert?

Wenn man will - geht alles.

...

SoundofThunder
7
2
Lesenswert?

Wenn Sie wollen …

Geht alles.

neuernickname
23
32
Lesenswert?

Deutschland hat, laut DPA, exakt 7 Leute ausgeflogen.

Net bös sein, aber nach "geordnetem Rückzug" sieht das net aus.

Was ist da passiert, warum lassen sich Deutsche und Amerikaner derart von den Taliban demütigen.

Kann das sein (ich vermute das schon länger) dass Deutschland und die USA (unabhängig von der parteipolitischen Einfärbung der Protagonisten) von Naivlingen regiert wird?

styrianprawda
11
21
Lesenswert?

@neuernickname

Vielleicht sollten Sie zuerst mal die Hintergründe herausfinden, warum nur 7 Personen an Bord waren, bevor Sie (dümmliche) Kommentare posten.

neuernickname
2
7
Lesenswert?

Ja, die Ausreden von AKK hab ich gelesen.

Danke für den Hinweis. Ich sag jetzt aber nicht, dass der "dümmlich" war, nur unnötig.

neuernickname
10
40
Lesenswert?

Ui Ui - die Merkel und Biden-Fans hören das nicht gerne

Ja, ist auch schlimm, wie Deutschland und Amerika sich da grad lächerlich machen weltweit.

Balrog206
10
14
Lesenswert?

Im

Ntv online gibt es einen guten Artikel dazu wie Merkels Niederlage schön geredet werden soll von der Politik !

neuernickname
9
8
Lesenswert?

Danke Balrog - habs gerade gelesen und wenn das stimmt ist es ja geradezu unfassbar

"Heiko Maas ist genauso wie die US-Regierung in ihren offiziellen Äußerungen davon ausgegangen, dass der Konflikt mindestens Wochen oder gar viele Monate dauern werde, bevor er in eine mit den Taliban ausgehandelte Übergangsregierung münden werde. "

Ich gebe zu, aufgrund der Covid-Krise - die Äußerungen der USA oder Deutschlands nicht auf dem Schirm gehabt zu haben.

Das heißt die wollten bewusst die afghanische Armee in einen aussichtslosen Opfergang mit tausenden Toten hineintreiben, weils vermutet haben, dass die Taliban irgendwann mal einer "Übergangsregierung" zustimmen würden?

Dann ist Naivlinge ja eh noch freundlich formuliert von mir.

ppyBbG
23
38
Lesenswert?

Eine Internetseite hat ein Foto gepostet.

An der Echtheit des Bildes darf zu Recht gezweifelt werden:
> die Proportionen im Bild (Maschine/Interieur und Menschen) sind auffällig
> die Ausleuchtung der einzelnen Gesichter scheint unrealistisch für den Laderaum einer Transportmaschine
> eine westliche Evakuierungsmission würde Frauen und Kinder zuerst aufnehmen. Im Bild sieht man hauptsächlich Männer verschiedensten Alters
> der Laderaum einer C-Transportmaschine ist kalt - keine einzige Decke zu sehen. Decken zählen zur Standardausrüstung für humanitäre Einsätze
> Kein einziges Stück Gepäck zu sehen. Kein Rucksack, keine Sporttasche, keine Handtasche, keine Nierentasche oÄ.

 
Kommentare 1-26 von 41