Indirekt und selektivImpfpflicht wird immer häufiger zur Realität

Es gibt bis auf ein Land noch keinen allgemeinen Zwang zur Covid-19-Impfung, aber immer häufiger indirekten Druck und Pflicht für bestimmte Berufsgruppen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Nicht nur in Österreich gibt es noch Millionen Covid-19-Ungeimpfte – auf der ganzen Welt ist man von der viel beschworenen Herdenimmunität noch weit entfernt.

Italien

In Italien diskutiert man deshalb hitzig über die Einführung eines Impfzwangs. Zunächst hatte es einen Vorstoß von Gesundheitsstaatssekretär Pierpaolo Sileri gegeben: "Wenn wir bis zum 15. September die Schwelle von 80 Prozent geimpfte Bevölkerung nicht überschreiten, müssen wir eine Form der Impfpflicht in Betracht ziehen." Die für die Regionen zuständige Ministerin Mariastella Gelmini hielt fest: "Die Daten der nächsten Tage werden entscheidend sein, um eine Bilanz zu ziehen und Entscheidungen zu treffen, wie zum Beispiel eine Impfpflicht." Sie kann sich eine solche für Beamte vorstellen.

Wenn wir bis zum 15. September die Schwelle von 80 Prozent geimpfte Bevölkerung nicht überschreiten, müssen wir eine Form der Impfpflicht in Betracht ziehen.

Italiens Gesundheitsstaatssekretär Pierpaolo Sileri

Deutschland

Deutschlands Bundesregierung eine Impfpflicht bislang kategorisch ab. Oft hieß es, dass eine solche grundrechtswidrig sei. Nun aber sprach sich Frank Ulrich Montgomery, Chef des Weltärztebundes, erstmals für eine Impfpflicht bei Österreichs Nachbarn aus.

Frankreich

Derzeit gilt in einigen europäischen Ländern Impfpflicht – für gewisse Berufsgruppen nämlich: Frankreichs Parlament etwa hat nach langen Diskussionen Ende Juli neue Corona-Regeln gebilligt. Darin inkludiert: Alle Mitarbeiter in Spitälern, Alten- oder Pflegeheimen sowie Feuerwehrleute und andere Einsatzkräfte müssen sich bis spätestens 15. September impfen lassen. Ansonsten droht Berufsverbot – für Präsident Emmanuel Macron ob der Delta-Variante alternativlos.

Großbritannien

In Großbritannien, gilt seit dem 16. Juni: Mitarbeiter von Seniorenheimen müssen vollständig geimpft sein – wie auch freiwillige Helfer, Friseure und andere Dienstleister. Auch in Griechenland gilt bereits eine Impfpflicht – im Gesundheitssektor sowie im Militärdienst. Ungeimpfte müssen Tests bald bezahlen.

USA

In den USA, wo die Arzneimittelbehörde FDA nun dem Biontech/Pfizer-Vakzin als erstem Corona-Impfstoff ihre vollständige Zulassung erteilte, wird ein entsprechender Zeitplan ausgearbeitet: Zunächst sollen Mitglieder des Militärs verpflichtend geimpft werden. New York hat die verpflichtende Impfung aller Schulbediensteten (samt Lehrern) – angekündigt. Weitere Städte folgen.

Israel

In Israel gibt es seit Februar 2021 indirekten Druck zur Impfung: Man benötigt einen "Grünen Pass", um Hotels, Fitnessstudios, Theater oder Sportereignisse besuchen zu dürfen und bei Reisen von der Quarantäne befreit zu werden.

China

In China haben viele Bezirke Zugangsbeschränkungen für Impfverweigerer verkündet, die betroffene Einwohner praktisch zwingen, sich impfen zu lassen – etwa, um zum Arbeitsplatz zu kommen.

In einem Land herrscht seit dem 7. Juli 2021 allgemeine Covid-19-Impflicht: Turkmenistan.

Kommentare (16)
Altersberger1
5
1
Lesenswert?

Warum

werden in Österreich oder der EU nicht andere Behandlungsmethoden zugelassen scheinbar gibt es ja welche die schon erprobt sind oder geht’s da nur mehr ums Geld das man so großzügig herum schmeißt.

Ogolius
2
8
Lesenswert?

Schön langsam….

bekomme ich eine Aversion gegen Impfgegner, sie sind diejenigen, die der Gesellschaft einen Prüfstein auf die Brust legen. Auch wenn man geimpft ist, muss man dieses Schauspiel mitmachen und hat trotzdem mit Einschränkungen zu kämpfen. Wie kommen die Menschen mit Verantwortung dazu, sich vom Rest der Unvernünftigen dieses Leben aufoktroyieren zu lassen! Es geht um Volksgesundheit und nicht um die Befindlichkeiten einzelner - da sollte zu bedenken sein, dass sich der Volkszorn nicht schlussendlich…..

Altersberger1
6
1
Lesenswert?

So

wie ich das lese sind Sie bestimmt Geimpft aber sind Sie auch getestet und tragen sie Maske oder verbreiten Sie den Virus ohne ihr Wissen

haraldk1969
6
9
Lesenswert?

Die

Impfpflicht gehört schon länger eingeführt.
Damit die Aufhetzerei des Volkes aufhört, und damit auch der letzte es begreift das es was anderes ausser Facebook und Co gibt , wo alle angelogen werden wegen der Impfung ( Nebenwirkung).

umo10
8
13
Lesenswert?

Covid-19 ist eine Pandemie

der ungeimpften.

Lepus52
29
46
Lesenswert?

Was sonst?

Die meisten haben hoffentlich erkannt, dass unser Gegner das Virus ist und nicht irgendein Politiker. Die Impfgegner sind auf der Seite des Virus. Es gibt Gruppen, die nicht geimpft werden können, aus gesundheitlichen Gründen und vor allem alle Kinder und die werden von den Impfgegnern zum Abschuss frei gegeben. Die Intensivbetten werden zu 90% von ungeimpften und jüngeren Patienten und die Convidbetten in den Krankenhäusern zu 85% von ungeimpften Kreanken belegt.

XStoneX
70
47
Lesenswert?

So weit sind wir gekommen…

… die Impfpflicht durch die Hintertüre kommt unweigerlich. Die Grundrechte jedes Bürgers werden von der Regierung unter dem Deckmantel der erweiterten Vollmachten für die Pandemiebekämpfumg mit Füßen getreten. Individuelles Denken und Handeln jedes Einzelnen ist nicht mehr erwünscht. Am besten schön leise sein und sich alle 9 Monate eine Impfung mit unbekannten Lanzeitwirkungen verimpfen lassen.

Eine passende Anekdote fällt mir zur ganzen Situation unweigerlich ein:

„Es ist einfacher, die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.“ - Mark Twain

Ba.Ge.
0
3
Lesenswert?

Die Freiheit des einzelnen

endet dort, wo die Gruppe durch diese Freiheit gefährdet wird.
Falls es jemals soweit kommt, dass die Intensivstation ehrlich übervoll sind (bedenken sie bitte, dass wir erst August haben), würde das andere (die Gruppe) gefährden.

Wie man an den Zahlen sehen kann sind auch geimpfte Personen nicht davor befreit, intensiv betreut werden zu müssen - die Wahrscheinlichkeit ist aber mMn augenscheinlich um einiges geringer.

sugarless
2
2
Lesenswert?

Facebook

XTon.., bitte zu Facebook wechseln, dort sind die Tiefflieger unterwegs, mit Kickl als Anführer

owlet123
11
15
Lesenswert?

individuelles Denken

Der Begriff "individuelles Denken" wird doch nur von Impfgegnern verwendet weil es besser klingt als "Nein Nein Nein ich mag einfach nicht". Man sagt dann, man hat sich "selbst informiert", was soviel bedeutet wie, dass jeder Sch...ß geglaubt wird, der von wortwörtlich IRGENDJEMANDEN auf sozialen Netzwerken gepostet wird, nur weil mans halt glauben will. Oder über dass tolle YouTube-Video von Dr. was-weiß-ich, der ist ja Arzt und hat die gleiche Meinung, der muss ja Recht haben. Dass aber auf so einen Arzt 20 andere kommen, die das Gegenteil sagen und die Behauptungen von Dr. Youtube schlüssig entkräften, dass ignoriert man. Zahlen und Fakten der derzeitigen Hospitalisierungen ignoriert man, weil man ja schließlich "Selbstdenker" ist und den Mainstream-Medien glaubt man aus Prinzip nicht, die sind ja gekauft von "denen da oben", die die Menschheit unterwerfen wollen...

Ba.Ge.
0
4
Lesenswert?

Hätte ich hier im Forum Dr.

vor meinem Namen stehen, würden meine Kommentare sofort ernster genommen werden? 🤔
Schon irgendwie eine traurige Welt, in welcher wir leben…

WindyThePooh
2
4
Lesenswert?

Storm

Richtig. Und jetzt hast dir bald einen Sh.. Storm eingegangen, weil das nicht ins Weltbild der Selbstinformierern passt 😁

crawler
14
23
Lesenswert?

Das wirklich wichtige Grundrecht

der Bürger ist wohl eher die Gesundheit. Und diese sollte man sich nicht von Unbelehrbaren nehmen lassen.

Lodengrün
9
3
Lesenswert?

Wer belehrt?

Frau Köstinger, Herr Kurz etc. sowie Wissenschaftler die in den vergangenen Jahrhunderten sich mehr als 1x geirrt haben.

XStoneX
19
18
Lesenswert?

Diejenigen, die sich „schützen“ wollten, sind geimpft…

… die Verbleibenden habe ihre Gründe, sich nicht impfen zu lassen. Jeder muss diese Entscheidung für sich selbst treffen. Warum also bitte eine 1G-Regel? Man darf nicht vergessen: seit Delta sind geimpfte Infizierte genauso ansteckend wie Ungeimpfte. Ich habe das Gefühl, die Regierung möchte um jeden Preis eine Spaltung in der Bevölkerung herbeiführen.

lucie24
43
27
Lesenswert?

Ja, das ist wirklich

erschreckend wo wir uns da hinbewegen.