Trudeau fassungslosKanadische Influencer feierten Corona-Party in einem Flugzeug

Während sich die Corona-Situation in Kanada zuspitzt, tauchen Videos junger Influencer auf, die für heftige Kritik sorgen. Premier Trudeau: "eine Bande Idioten, die sich entscheidet, wie die Ostgoten auf Ferienreise zu gehen".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kanadas Premier Trudeau
Kanadas Premier Trudeau © AFP
 

Eine Gruppe junger Influencer hat mit einer Party auf einem Flug vom kanadischen Montréal in die mexikanische Stadt Cancún Empörung ausgelöst - auch bei der Regierung in Ottawa. Premierminister Justin Trudeau verglich die Feiernden mit Barbaren. Auf in den Online-Netzwerken veröffentlichten Videos war zuvor zu sehen, wie mehrere junge Passagiere im Flugzeug trinken und tanzen, ohne sich an die Corona-Schutzregeln zu halten.

Trudeau sprach von einem inakzeptablem Verhalten: "Wenn sich eine Bande Idioten entscheidet, wie die Ostgoten auf Ferienreise zu gehen, dann ist das extrem frustrierend, demoralisierend", sagte er am Mittwoch vor Journalisten. Kanada verzeichnet zurzeit Rekord-Infektionszahlen mit dem Coronavirus, in mehreren Provinzen gelten wieder Beschränkungen. Unter anderem sind Schulen geschlossen und private Versammlungen untersagt.

Die Fluggesellschaft Sunwing, die den Flug organisiert hatte, bestätigte, dass eine Gruppe von Passagieren auf dem Flug am 30. Dezember 2021 mit ihrem "ungezügelten" Verhalten gegen die an Bord geltenden Hygienevorschriften verstoßen habe. Die Fluggesellschaft strich daraufhin den Rückflug nach Kanada. Mehrere Konkurrenten von Sunwing - darunter die größte kanadische Airline Air Canada - kündigten an, sie würden die an der Feier beteiligten Influencer von ihren Flügen ausschließen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (9)
theresiast
0
0
Lesenswert?

Influenca

Ist doch noch eine Krankheit. Nur hat sie sich auf das Gehirn konzentriert.

Carlo62
1
21
Lesenswert?

Früher hießen die Influencer…

…noch arbeitslose Taugenichts!

deCamps
2
13
Lesenswert?

Unglaublich diese Verhaltensweisen. Hier kann ich Trudeau nur beipflichten.

Nachdem es bekannt wurde, ist der Fluggesellschaft Sunwing der Arsch aufs Grundeis gegangen. Kann ich mir vorstellen. Die Fluggesellschaft strich daraufhin den Rückflug nach Kanada. Wird ihnen voraussichtlich einen finanziellen Schaden zufügen.

freeman666
1
13
Lesenswert?

Trudeau! Lass mir die Ostgoten in Frieden!

Die hatten schon mit den Hunnen genug Probleme, zumindest soviele, dass nachweislich keine - noch so reiche- Ostgotenfamilie jemals eine Flugreise gebucht hat.

DavidgegenGoliath
104
10
Lesenswert?

Liebe Politiker!

Eure Meinung, interessiert keinen mehr!

blackpanther
4
38
Lesenswert?

Aber immer noch mehr

als Ihre Meinung, Sie finden dieses Verhalten dieser Idioten offenbar noch super, ein Armutszeugnis, wenn dem so ist!

DannyHanny
2
35
Lesenswert?

David gegen Goliath

Trifft auch auf Ihre zu!
Lesen sie aber trotzdem.... Beste Pausenunterhaltung!

FlohMani
3
55
Lesenswert?

Warum.....

...... lesen sie es dann und kommentieren es???

HexeLeni
1
14
Lesenswert?

🤣

.