New York TimesInsider: US-Einreise künftig nur für voll Geimpfte mit zugelassenen Vakzinen

Die praktische Umsetzung des Plans soll laut Medienberichten noch relativ unklar sein, inklusive der Frage, welche Impfnachweise und welche Impfstoffe anerkannt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AFP
 

Die US-Regierung arbeitet nach Angaben eines Insiders an Plänen, wonach künftig nur vollständig gegen Corona Geimpfte in das Land einreisen dürfen. Dies sei Voraussetzung für die mögliche Aufhebung der Einreise-Beschränkungen, sagte ein Regierungsmitarbeiter am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Unmittelbar stehe eine Aufhebung der Beschränkungen angesichts der steigenden Corona-Fälle aber nicht an.

Für die Einführung der Nachweispflicht gibt es noch keinen konkreten Zeitplan, wie unter anderem die "New York Times" unter Berufung auf Kreise des Weißen Hauses berichtete. Auch die praktische Umsetzung des Plans soll laut Medienberichten noch relativ unklar sein, inklusive der Frage, welche Impfnachweise und welche Impfstoffe anerkannt werden.

Es soll den Berichten zufolge noch nicht entschieden sein, ob die US-Behörden nur Impfungen mit Präparaten akzeptieren würden, die auch in den USA zugelassen sind. Eine Alternative wäre es, die Zulassung durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Maßstab zu machen. In den USA sind bisher nur die Impfstoffe der Hersteller Moderna, Pfizer/Biontech und Johnson & Johnson zugelassen.

Seit dem vergangenen Jahr gilt wegen der Pandemie ein weitreichendes US-Einreiseverbot für Personen aus Europa. Ausgenommen sind lediglich US-Bürger und einige andere Personengruppen wie zum Beispiel enge Verwandte von Amerikanern, Diplomaten und Mitarbeiter internationaler Organisationen. Auch Einreisen aus China, Südafrika und Brasilien sind auf Ausnahmen begrenzt. Alle Fluggäste müssen bei der Einreise in die USA einen negativen Corona-Test vorweisen können.

Die Europäische Union hatte die Vereinigten Staaten bereits im Juni auf die Liste jener Drittstaaten gesetzt, für die im Normalfall keine strengen Einreisebeschränkungen mehr gelten sollen. Die EU fordert von Washington daher ebenfalls eine zügige Aufhebung der Beschränkungen. "Wir pochen darauf, dass für Einreisende in beiden Richtungen vergleichbare Regeln gelten", sagte etwa EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen jüngst dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Die epidemiologische Lage in den USA und in der EU sei heute sehr ähnlich. "Wir müssen das Problem so schnell wie möglich lösen und sind mit unseren amerikanischen Freunden im Kontakt", betonte von der Leyen. "Das darf sich nicht noch wochenlang ziehen."


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Marli86
8
9
Lesenswert?

Richtig so

! Hoffe wir Österreicher ziehen bald nach.

selbstdenker70
24
9
Lesenswert?

..

Wenn Astra nicht zugelassen ist darf der Kurz auch nie mehr in die USA einreisen.... Dafür unser BP, der war ja zufällig auf einer Impfstraße mit Pfizer, in einer Zeit wo wir 95% Astra verimpft haben.

mtttt
0
3
Lesenswert?

Astra

Wird Boris Johnson wohl reinreklamieren. In GB am meisten verimpft.

checker43
4
11
Lesenswert?

Erstens

ist das noch nicht entschieden, zweitens sind Diplomaten ausgenommen, dazu zählen auch Mitglieder der Bundesregierung.

gehtso
6
33
Lesenswert?

es gibt viele Länder,

wo bestimmte Impfungen schon lange Voraussetzungen für eine Einreise sind. Und die USA werden nicht die einzigen bleiben, die eine Covid- Impfung als Bedingung bei der Einreise verlangen werden.

compositore
14
6
Lesenswert?

Und was

ist mit den Astra geimpften, die im Frühjahr von Kurz und Anschober zur Impfung "gedrängt wurden?

LeDanii
0
2
Lesenswert?

AstraZeneca

wird Weltweit von mehr Ländern anerkannt als BionTech und Moderna

aToluna
10
8
Lesenswert?

Und was.....

Das gilt auch für SputnikV und CoronaVac, die in den USA nicht zugelassen sind. Leicht auszudenken, wer dann nicht einreisen darf. Sie alle sind in den USA nicht zugelassen. Na dann wird Kurz in Zukunft wohl nicht mehr in die USA reisen können.

Bobby_01
2
14
Lesenswert?

Compo

Ja die haben Pech gehabt und müssen zu Hause bleiben.

crawler
8
13
Lesenswert?

Das können die doch nicht machen.

Das verstößt ja gegen den Gleichheitsgrunsatz! Nur werden sich da die Amerikaner im Gegensatz zu den Österreichern nichts vormachen lassen. Ist auch gut so.

Hazel15
0
8
Lesenswert?

Gleichheitsgrundsatz

Das verstößt ja nicht gegen den Gleichheitsgrundsatz der USA, das bezieht sich für die Bürger der USA, und die betrifft es nicht.

lombok
22
84
Lesenswert?

Weltweite Reisetätigkeiten nur mehr mit Impfung!

Sonst wurschteln wir in 2 Jahren noch immer mit Corona herum.

2ae0034172a8647356c2ff760ba3b141
25
92
Lesenswert?

Man kann nur hoffen dass diese Impfverpflichtung im Flugverkehr weltweit kommt

Nur damit könnte der COVID-Tourismus endlich beendet werden.
Für Personen die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können muß es Sonderregelungen geben und Impfverweigerer sollen ruhig zu Hause bleiben.

derdrittevonlinks
3
15
Lesenswert?

Epidemie und klare Bestimmungen

Auch wenn man bei den Impfstoffen die der Zulassung entsprechen zu partnerschaftlichen Lösungen gelangt, sollte man etwaige Testungen nicht außer Acht lassen.
Quasi, das Virus schläft nicht, es mutiert.
China testet durch.
Und Zukunftsinteressen haben nur durch bedachte Schritte zum Schutze von Generationen zuerfolgen.
Quasi die Partie und die Witschaft von Heute, ist die Pandemie und das Klima von Morgen.

Hintschi
63
20
Lesenswert?

USA kapitulieren

Mit dieser Aktion kapitulieren die USA als Wirtschaftsmacht vor China denn glauben die Amis den wirklich, dass eine solche Aktion nicht auch wirtschaftliche Nachteile mit sich bringt? Die Chinesen werden sich freuen...

checker43
6
12
Lesenswert?

Virenschleudern

einreisen lassen brächte noch größere wirtschaftliche Nachteile. Und in China schauts so aus:

China closed its borders to nearly all travelers in March 2020, when the pandemic started spreading throughout Europe.
On March 15, 2021, restrictions were eased for a select number of travelers from 23 countries. Those coming for work or for humanitarian reasons -- such as reuniting with family -- can apply for visas, as can holders of the APEC Business Travel Card. Residents may also return. All categories, however, must have been vaccinated with Chinese-made vaccines at least 15 days earlier.
China already has a Fast Lane agreement with Singapore, allowing business travelers. Business travelers from South Korea are also allowed in.
Government officials have stated that their goal is to have 40 percent of Chinese citizens vaccinated by June. On June 19, the country officially passed the milestone of giving out more than one billion doses of the vaccine.
Despite rumors that the country would only grant travel visas to people who had gotten the China-created Sinovac vaccine, the Chinese embassy in the United States confirmed on April 20 that travelers with confirmed history of vaccines from Pfizer-BioNTech, Moderna and Johnson & Johnson vaccines would also be eligible.
What are the restrictions?
All travelers must present two negative tests -- PCR and antibody tests -- taken within 48 hours of travel.
For the newly qualified entrants, entry depends on having received two doses ...

madermax
3
34
Lesenswert?

Ich war in China und den USA...

Das Visum für China war weit komplizierter und umständlicher zu beantragen, als die paar Klicks und die paar US-Dollar fürs ESTA...

Selbst mein Indien oder Saudi Arabia Visum hab ich weit flotter bekommen als mein China Visum. Und das war lange vor Covid...

kog1
0
38
Lesenswert?

Viel Vergnügen

bei der Einreise in China...

wischi_waschi
106
14
Lesenswert?

Biden

Ich, fliege nicht in die USA......
Trump war der bessere Präsident !

harri156
0
5
Lesenswert?

Wenn das nicht Satire ist,

dann wünsche ich Ihnen Alles Gute und schnellste Besserung!

STEG
2
5
Lesenswert?

Trump

Trump machte alles öffentlich, ausser impfen. Das erledigte still und heimlich!!! Er lässt nur die anderen dumm sterben. Selber geht er auf Nummer sicher!

gehtso
2
8
Lesenswert?

der echte Wahnsinn

ist, dass Sie mit Ihrer Meinung bei weitem nicht alleine sind.
Spätestens nach dem Sturm der von Trump aufgestachelten Fans auf das Kapitol muss es doch jedem Demokraten vor diesem Typen grauen! Abgesehen davon, dass er für diese Aktion vor Gericht gehört!
Trump ist der beste Beweis, wie die Medienmanipulation und die Manipulation durch die social media funktioniert.

Klappt ja inzwischen bei uns auch schon.

DannyHanny
8
65
Lesenswert?

Wischiwaschi

Wieder ein Punkt auf dem FPÖ Treuekonto!!!
Noch ein paar solche Postings und Sie dürfen vielleicht einmal Ponyreiten mit dem Herbert oder ein Wochendtrip nach Ibiza?

champion1of1truth
2
3
Lesenswert?

Dannyhanny

Und du kriegst eh alles von Kurz.

Ragnar Lodbrok
5
47
Lesenswert?

für mich unverständlich,

wie manche ihre Intelligenz derart offen zur Schau stellen.

Bluebiru
6
41
Lesenswert?

@wischi

Warum war es mir von vorne herein klar, dass sie ein Trumpfan sind?

 
Kommentare 1-26 von 27