Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bisher Vorbild-BundeslandZahl der Coronainfektionen in Vorarlberg stark gestiegen

489 Personen sind derzeit aktiv mit dem Coronavirus infiziert. Binnen 24 Stunden kamen 79 Neuinfektionen und ein Todesfall hinzu.

Gastronomie hat in Vorarlberg geöffnet - doch unter strengen Regeln © APA/DIETMAR STIPLOVSEK
 

Die Zahl der Corona-Infektionen ist in Vorarlberg am Montag deutlich angestiegen. 79 Neuinfektionen bedeuteten die meisten Ansteckungen seit 4. März (77) und die zweithöchste Zahl an neu bekannt gewordenen Infektionen seit 22. Jänner (84). Den 79 Neuinfektionen standen laut Dashboard des Landes, 25 Genesungen gegenüber, damit galten 489 Personen (plus 53) als Corona-positiv. Eine Person starb in Zusammenhang mit dem Virus, es war dies das 280. Corona-Todesopfer.

Von den landesweit zur Verfügung stehenden 52 Intensivbetten, waren mit Stand Dienstagvormittag, weiter lediglich zwei von Corona-Patienten belegt, 29 Intensivbetten waren für alle Patientengruppen noch verfügbar. Insgesamt wurden 20 Corona-Erkrankte stationär betreut. Elf Krankenhausmitarbeiter waren mit dem Coronavirus infiziert, zwölf weitere in Quarantäne.

Vorarlbergs bevölkerungsreichste Stadt Dornbirn hatte am Montag mit 48 weiter die meisten Infizierten, gefolgt von Hörbranz (Bez. Bregenz) mit 42. Die vergleichsweise hohe Infektionszahl in Hörbranz ist auf einen Cluster in einem Kindergarten zurückzuführen. In Feldkirch waren 36 Infizierte registriert, im Nachbarort Rankweil 35, in Bregenz 30. 32 der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (19)
Kommentieren
Hapi67
11
2
Lesenswert?

In Anbetracht der Dramatik

mit 2 Intersivpatienten sollte umgehend ein dauerhafter Lockdown samt 24 stündiger Ausgangssperre und die sofortige Schließung aller Einrichtungen umgesetzt werden.

Vielen Dank

gonzolo
0
1
Lesenswert?

Nichts zu danken,

Hauptsache du bist hapy ...

Stony8762
1
16
Lesenswert?

---

Vorarlberg öffnet und die Zahlen steigen? Na sowas!

gonzolo
6
12
Lesenswert?

Auch eine bemerkenswerte Mutation …

während die vielgeschmähte und vielkritisierte Rendi-Wagner offenbar das letzte rote Überbleibsel ist, die ihre Covid-Politik nach gesundheitspolitischen Aspekten ausrichtet, scheinen ihre verhaltensauffälligen roten Landeskaiser offenbar schon bei den Neos bzw. bei der Wirtschaftskammer eingecheckt zu haben?!

Stellt sich nur noch die Frage, wann sie dann auch physisch mit Kickl zusammen spazieren gehen werden …

8230HB
2
16
Lesenswert?

Eigenverantwortung...

...leider nein!

Nixalsverdruss
3
26
Lesenswert?

Dass das so kommen wird, ..

... war ja absehbar! Es ist für mich auch der Beweis, dass Österreich NICHT nach dem schwedischen Modell arbeiten kann.
Mich würde aber eher interessieren, wie die hohe Infektionsrate in Wien zustande kam - ob hier ein tatsächlicher Zusammenhang mit den Demonstrationen gegeben ist.

lucie24
5
1
Lesenswert?

Was sollen die paar

Erkrankungen beweisen? 2 von 52 Intensivbetten sind belegt.

gonzolo
1
35
Lesenswert?

Huuuuuch! …

Also – DAMIT hätt ich jetzt aber nicht gerechnet … oje…oje!

Planck
3
25
Lesenswert?

It's not over till it's over.

Wer etwas anderes denkt, irrt, und wird das auch zu spüren bekommen.
Irgendwie.

peter800
4
45
Lesenswert?

geh bitte ernsthaft jetzt?

..Wie oft haben wir das denn jetzt schon gehabt .. vorzeige Region Bundesland oder sonstwas.. immer wo die raten besonders niedrigen sind wird dann nix aufgepasst und dann steigts schneller als jedem lieb ist. Wird das jetzt nicht schon langsam langweilig. Jedesmal wenn der Österreich meint er muß nicht aufpassen wird halt nix aufgepasst und dann geht der ganze Mist von vorne los

bitteichweisswas
1
15
Lesenswert?

Cluster Kindergarten

Gibt es jetzt eigentlich den verpflichteten "Nasenbohrertest" wie in den Schulen auch für die Kindergärten?

pescador
9
62
Lesenswert?

Das Experiment

ist wohl gescheitert. :-(

lieschenmueller
2
49
Lesenswert?

Und wieder ein Dämpfer für die Zuversicht

:-(

Summerrain777
3
40
Lesenswert?

Weiter so

Hahaha

Highway to hell

SoundofThunder
2
6
Lesenswert?

And

Hells Bells. Und wenn man die Inzidenzzahl 666 haben: 666 The Number of the Beast.😉😉

Stony8762
1
0
Lesenswert?

Sound

'The devil sends Covid with wrath, because he knows the time is short.!

jost4513
2
93
Lesenswert?

?

Na hat man ernsthaft geglaubt dass das Virus an den Grenzen zu Voralberg stehen bleibt?? 🙈

kukuksei
2
56
Lesenswert?

Ja, offensichtlich ja!

Das "uns trifft es nicht" ist ja stärker verbreitet als das Virus selbst!

Stony8762
1
8
Lesenswert?

kukuksei

Deshalb würde es auch nichts bringen, gewisse(nlose) Herrschaften durch eine Intensiv zu führen, denn 'da liegen ja die anderen'!