Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

US-BehördeFünf allergische Reaktionen nach Coronavirus-Impfung

Ursache möglicherweise Polyethylenglycol

© AP
 

 Nach der Verabreichung des Coronavirus-Impfstoffs von Biontech und Pfizer sind in dieser Woche in den USA in fünf Fällen allergische Reaktionen aufgetreten. Dies teilte die US-Arzneimittelbehörde FDA am Freitag (Ortszeit) mit.

FDA-Experte Peter Marks sagte, der Übeltäter sei möglicherweise die Chemikalie Polyethylenglycol. Sie sei Bestandteil der Impfstoffe sowohl von Biontech/Pfizer als auch des von Moderna. Beide sind in den USA bereits zugelassen, die Immunisierungen mit dem Biontech/Pfizer-Vakzin laufen seit Montag, ab Anfang nächster Woche soll auch der Moderna-Impfstoff zum Einsatz kommen.

Polyethylenglycol - auch Macrogol genannt - wird in der Pharmazie und auch in der Kosmetik breit eingesetzt als Wirkstoffträger.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (3)
Kommentieren
lombok
6
15
Lesenswert?

Liebe Kleine Zeitung!

Wieso bringen das? Mit diesen 5 sind es also weltweit schon 7. Soll das jetzt uns doch anbringen, impfen zu gehen?

Unglaublich, was Ihnen alles eine Headline wert ist.

Sorry, dafür habe ich kein Verständnis mehr!

erstdenkendannsprechen
1
2
Lesenswert?

naja - sonst kommt es halt in anderem zusammenhang von anderen:

"massive allergische reaktionen nach impfungen in den usa" zb. in auf fb und twitter von gewissen personenkreisen verbreiteten tweets. und dann meinen viele wieder, uns werden infos in "großem stil" von big-pharma verschwiegen...

fred4711
4
8
Lesenswert?

und ich habe kein verständnis mehr

für leute, die noch immer nicht kapieren, dass die impfung das einzige mittel ist, das uns helfen wird, dass wir nicht bis in alle ewigkeit mit diesem mist leben müssen ...einschliesslich der verheerenden folgen nicht nur in den krankenhäusern, sondern auch der wirtschaft.....empfehle einen artikel heute in t-online, wo ein intensivmediziner die lage in den krankenhäusern schildert.......information hilft oft, nicht mehr unsinn zu verbreiten