Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusBelgische Politikerin twitterte vertrauliche Impfstoff-Preise der EU

Ein Fauxpas einer belgischen Politikerin bietet einen Blick in die Preise der Pharmaunternehmen hinsichtlich der Corona-Impfstoffe. Der Tweet wurde wieder gelöscht.

Die Verteilung der Corona-Impfstoffe hat begonnen
Die Verteilung der Corona-Impfstoffe hat begonnen © (c) AP (Morry Gash)
 

Eine belgische Politikerin hat offenbar aus Versehen die Corona-Impfstoff-Preise derjenigen Hersteller offengelegt, mit denen die EU-Kommission Verträge abgeschlossen hat: Die Verbraucherschutz-Staatsekretärin Eva De Bleeker veröffentlichte am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter eine Tabelle mit Preisen pro Dosis der Impfstoffe von sechs Unternehmen.

Der Eintrag wurde nach kurzer Zeit wieder gelöscht, die Zeitung "Het Laatste Nieuws" veröffentlichte jedoch einen Screenshot. Demnach ist das Mittel des US-Unternehmens Moderna am teuersten: Es würde 18 Dollar pro Dosis kosten. Der US-Konzern Johnson & Johnson würde 8,50 Dollar verlangen. Die Preise der anderen Anbieter waren in Euro angegeben: Der Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seinem US-Partner Pfizer liegt demnach bei zwölf Euro pro Dosis, die Tübinger Firma Curevac verlangt zehn Euro, die Franzosen von Sanofi 7,56 Euro. Mit Abstand am günstigsten wäre das Mittel von Astrazeneca mit nur 1,78 Euro pro Dosis.

Screenshot des wieder gelöschten Tweets Foto © Twitter

Die EU-Kommission hat im Auftrag der EU-Mitgliedstaaten Lieferverträge mit diesen sechs Anbietern abgeschlossen. Unter Verweis auf Geheimhaltungsklauseln in den Verträgen wollte die Brüsseler Behörde die von De Bleeker verbreiteten Informationen am Freitag nicht kommentieren.

Insgesamt belaufen sich die Lieferverträge der EU auf gut 1,3 Milliarden Dosen. Zudem wurden Optionen für 660 Millionen weitere Dosen vereinbart. Für die aussichtsreichsten Impfstoffe nutzte die Kommission diese Optionen bereits und stockte die Bestellung bei Pfizer-Biontech von 200 auf 300 Millionen und bei Moderna von 80 auf 160 Millionen Dosen auf.

Mit dem Mittel von Pfizer-Biontech soll noch in diesem Jahr der erste Corona-Impfstoff zugelassen werden. Moderna könnte bald darauf folgen. Bei den anderen Herstellern dürfte eine Zulassung wenn überhaupt erst einige Monate später erfolgen. Sanofi hatte zuletzt größere Probleme bei der Entwicklung eingeräumt.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (6)
Kommentieren
dieRealität2019
5
5
Lesenswert?

diese Spanne denke ich, sind durch nichts gerechtfertigt,

dass hier die US Pharmafirmen an der Spitze liegen ist nicht abwegig. Es gibt nicht überall Preisdifferenzen, wenn dann gibt es in gewissen Wirtschaftsbereichen verschieden Rohaufschläge die seriös oft mit der Erzeugung, Kosten des Handels, Steuern Gewinnmarge usw. zusammenhängen.
.
Traurig das es in der EU Politik und Bürokratie anscheinend gerade in diesen Bereich keine kompetenten medizinischen Informationen gibt und Kenner, die Handelsspannen seriös beurteilen können.
.
Jeder Kaufmann sollte und ist auch größtenteils in der Lage in seinen Metier Sachkenntnis zu besitzen um Erzeuger und Großhandelspreise usw. beurteilen zu können.

erstdenkendannsprechen
1
2
Lesenswert?

ich glaub,

die ema beschäftigt sich ja hauptsächlich damit - also schon irgendwie experten...

lapinkultaIII
3
12
Lesenswert?

Ganz offensichtlich

gibt es auch in anderen Ländern depperte, profilierungssüchtige Politiker......

dieRealität2019
11
2
Lesenswert?

sorry, was soll dieser dümmliche Beitrag

zu diesen Artikel? sie sollten zuerst ihre Lebensfrustationen in den Griff bekommen, bis sie zu einen derartigen Artikel seriöse und ernsthafte Beiträge verfassen.

Mezgolits
7
14
Lesenswert?

Impfstoff-Preise

Vielen Dank - ich meine: Unglaublich, die große Preisdifferenz. Erfinder M.

sune
10
7
Lesenswert?

Preisdifferenzen

Gibt es überall