Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus3394 Neuinfektionen, 22 weitere Todesfälle in Österreich

21 weitere Covid-19-Patienten auf Intensivstationen - Über 26.700 aktiv Infizierte.

 

Die Zahl der Neuinfektionen in Österreich steigt weiter auf einem hohen Niveau. So kamen in den vergangenen 24 Stunden 3.394 neue SARS-CoV-2-Fälle hinzu. Deutlich mehr Patienten mussten am Mittwoch im Krankenhaus behandelt werden - insgesamt waren 1.569 im Spital. Benötigten davon am Dienstag noch 203 Erkrankte intensivmedizinische Versorgung, waren es am Mittwoch bereits zehn Prozent mehr und insgesamt 224 Patienten. Österreichweit waren 26.785 Menschen aktiv infiziert.

Am Dienstag waren noch 1.400 Patienten im Krankenhaus, am Mittwoch bereits 159 zusätzliche Erkrankte und somit deutlich über 1.500. Deutlich gestiegen ist auch die Zahl der Toten - am Mittwoch wurden 22 weitere Todesfälle verzeichnet. Insgesamt starben seit Beginn der Pandemie 1.027 Menschen an den Folgen von Covid-19.

2870 Neuinfektionen täglich

Im Schnitt kamen in der vergangenen Woche jeden Tag 2.870 Neuinfektionen hinzu. In den vergangenen 24 Stunden wurden österreichweit 27.379 Tests in das Epidemiologische Melderegister (EMS) eingemeldet. Die Positivrate lag am Mittwoch bei rund zwölf Prozent.

Bisher gab es laut Angaben von Innen- und Gesundheitsministerium (Stand 9.30 Uhr) 89.496 Fälle, 61.684 gelten als wieder genesen. Die meisten Neuinfektionen wurden am Dienstag mit 901 aus Oberösterreich gemeldet, in Wien waren es 793, in Tirol 520 und in der Steiermark 358. In Vorarlberg kamen 258 Infizierte hinzu, im Burgenland 180 und in Kärnten 151. Salzburg meldete 130 zusätzliche Fälle und Niederösterreich mit 103 die wenigsten in den vergangenen 24 Stunden.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (99+)
Kommentieren
Schwoazasteira92
14
1
Lesenswert?

Lockdown

Für die Bundesregierung. Und a Ruah wäre... ;)

Mein Graz
4
6
Lesenswert?

@Schwoazasteira92

Lock Down für ignorante Besserwisser, Corona-Maßnahmen-Verweigerer, Verschwörungs-Anhänger, Regierung-Umstürzen-Wollende.
Und a Ruah is.

Haheande
7
14
Lesenswert?

Intensivbetten

Die Zahl der belegten Intensivbetten steigt. Wahrscheinlich glauben manche, es werden weniger angeboten bzw. leichte Erkrankungen auf Intensiv verlegt, damit Panik gemacht wird. Ich hoffe, daß niemand von den Leugnern oder seiner Angehörigen ein Intensivbett braucht, denn wehe er bekommt dann keines....sprecht einmal mit Spitalspersonal. Euch hat Corona wohl das Hirn zsammgfressen....

Jondrick
1
6
Lesenswert?

Gut

gesagt. Oesterreich hat auch ein langjährige Tradition des Scheuklappen-tragens. War in den 40ern nicht anders.

Monte570
1
5
Lesenswert?

An michi0123 gerichtet

Mein Kommentar

Monte570
2
4
Lesenswert?

So ein Schwachsinn

!!!!

michi0123
48
6
Lesenswert?

Lemmings 2.0

Regierung = unfähig! aber was solls, die Mehrheit (ich nicht!) hat sie ja gewählt, also sskm (selbst schuld, kein Mitleid).

mehr als: Lemminge laufen auch bis zum exodus hinterher, braucht man ja hier nicht mehr zu sagen oder? also, dann läuft mal schön, aber bitte mit mns, handschuhe, desinfection und natürlich 2 einkaufswägen voll Toilettenpapier, eurer 1A gewählten Regierung hinterher.

Wildberry
7
19
Lesenswert?

michi0123

Oh ein gekränkter Rotwähler? Sie müssen ja frustriert sein.

tannenbaum
2
11
Lesenswert?

Tippe

eher auf Blauwähler!

FelixMeinung
66
31
Lesenswert?

Pandemie ?

In Österreich erkranken je nach Saison ca. 150000 - 400000 Personen an Grippe ! ca 1200 bis 4000 Personen sterben jährlich an der Grippe !

und kein der unfähigen PolitikerInnen u Gesundheitsminister ruft nach Maske u Lockdown ??
Warum wohl ? jeden Wurscht ? oder nicht Verhältnismäßig !

Österreich wird mit Covid19 genauso leben lernen müssen wie mit der Grippe !

wahlnuss
17
1
Lesenswert?

The world in Steiermark is too small for you

Unfähige Politiker und Virologen, soweit das Auge reicht, überall regieren die Dummen. Aber da erklärt ein Glücklicher uns und dem Rest der Welt: Tu felix Austria juble, mir in Österreich ham ka Pandemie. The world in Steiermark is too small for you

Sam125
10
45
Lesenswert?

FelixMeinung! Hört endlich auf Covid-19 mit der Grippe zu vergleichen!Ich liege

selbst im Krankenhaus und da auch bei dem Pflegepersonal immer mehr Krankenstände zu verzeichnen sind werden alle nur irgendwie möglichen Patienten in die häusliche Pflege entlassen und die Stadionen verkleinert,denn es sind jetzt schon alle Pfleger am Limit! Covid-19 verschärft das ganze Szenario auch noch gewaltig! Wenn unser Gesundheitssystem ständig noch mehr und noch gewaltiger Überlastet wird und womöglich auch noch zusammenbricht, dann schaut es auch für jeden anderen Patienten der nicht an Covid-19 leidet,schlecht aus! Also liebe Mitmenschen, wir haben es dank der Corona- Leugner bald wieder geschafft! Ein großes Dankeschön für den nächsten Lock-Down,an alle, die Covid-19 noch immer mit der Grippe vergleichen!

Schwoazasteira92
18
4
Lesenswert?

Coronoia

Ja, denn die Grippe ist schlimmer.
Wer leugnet Coronaviren? Es wissen schon die meisten, dass Covid-19 kein Elefant ist, sondern eine Mücke.

Und Schuld am Lockdown ist ausschließlich die Regierung und ansonsten niemand!

Jondrick
0
4
Lesenswert?

Darwin..

... is watching you. Good luck.

Mein Graz
1
6
Lesenswert?

@Schwoazasteira92

Ich bin davon überzeugt, dass es eine höhere Macht gibt. Ganz wurscht, wer "da Oben" sitzt, er/sie soll BITTE Hirn regnen lassen!

Vencor
0
9
Lesenswert?

Gute Besserung

!

Sam125
0
0
Lesenswert?

Sam125

Danke!

FelixMeinung
33
19
Lesenswert?

egal wo der Daumen hinzeigt

Fakt ist : In Österreich erkranken je nach Saison ca. 150000 - 400000 Personen an Grippe ! ca 1200 bis 4000 Personen sterben jährlich an der Grippe !

nachlesen bei Statistik Austria nicht in unglaubwürdigen Medien oder in der unfähigen TürkisGrünen Regierung die scheinbar Österreich schadet

carpe diem
5
31
Lesenswert?

Was Sie offensichtlich nicht verstehen wollen:

Es geht um die Kapazität an Intensivbetten. Wenn diese voll sind, dann können andere Intensivpatienten nicht intensivmedizinisch behandelt werden. Ein Covid Patient aber belegt so ein Bett deutlich länger als ein "normaler" Intensivpatient. Und das bedeutet?

Hardy1
20
54
Lesenswert?

@FelixMeinung

....bei deinen Ausführungen und Vergleichen ist es erwiesen, dass das Virus auch das Wahrnehmungsvermögen und die Gehirntätigkeit von Menschen beeinträchtigt...

72MPYMH4R6R2ARIO
15
4
Lesenswert?

@harter

Stimmt, ja, sieht man definitiv an euch Covidianern.

FelixMeinung
34
15
Lesenswert?

Wahrheit

ja die Wahrheit will nicht jeder wissen bzw ist oft nicht in der Lage diese zu begreifen !
Kein Wunder bei dieser Bildungspolitik

FelixMeinung
54
18
Lesenswert?

Angst u Panik verbreiten zerstört Österreich

unwissende PolitikerInnen erfassen die positiv getesteten , doch sinnlos !
Nur die tatsächlich Kranken müssten erfasst werden !!

Unfähige PolitikerInnen sollten sich nicht von Lobbyisten beraten lassen , denn Lobbyisten verfolgen andere Ziele als die Gesundheit der BürgerInnen ?!

Wildberry
6
28
Lesenswert?

FelixMeinung

Wer genau ist für Sie tatsächlich krank, welche Symptome müssten da vorhanden sein? Bitte um Erklärung!

FelixMeinung
36
10
Lesenswert?

Krank?

das können die Ärzte leicht feststellen wer an Covid 19 erkrankt ist , die sind nicht so unfähig wie viele PolitikerInnen u Lobbyisten

Wildberry
6
16
Lesenswert?

FelixMeinung

Keine Antwort ist auch eine Antwort...

 
Kommentare 1-26 von 110