Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fast 1000 HospitalisierteSchlimmster Tag bisher mit fast 2000 Neuinfektionen

1958 Corona-Neuinfektionen sind im Land in 24 Stunden zu vermelden, zudem eine Zunahme an Hospitalisierten.

 

Einen in absoluten Zahlen neuen Rekordwert bei den Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 hat es am Mittwoch in Österreich gegeben. 1.958 Neuinfizierte wurden in den vergangenen 24 Stunden ins Epidemiologische Melderegister (EMS) eingemeldet - um 434 Betroffene mehr als am Vortag. Aktuell hält man bei 15.867 bestätigten aktiven Fällen - ein Zuwachs um 737 gegenüber Dienstag. Weiter im Steigen begriffen ist auch die Anzahl der Erkrankten, die einer Spitalsbehandlung bedürfen.

Um 71 Covid-19-Patienten mehr als tags zuvor waren am Mittwoch stationär in Krankenhäusern aufgenommen, mit 960 Patienten näherte man sich in dieser Hinsicht der symbolträchtigen 1.000er-Marke. Weiter stabil blieb die Lage auf den Intensivstationen, wo 147 Patienten betreut wurden - eine Zunahme um zwei Personen.

Zahl der Neuinfektionen nach Bundesländern
Steiermark174
Kärnten55
Wien514
Niederösterreich341
Oberösterreich328
Tirol232
Salzburg197
Vorarlberg83
Burgenland34

Mit Abstand die meisten Intensivpatienten - nämlich 60 - gab es in Wien, 25 waren es in Niederösterreich, 19 in Oberösterreich und 17 in der Steiermark. 925 Menschen sind mittlerweile an den Folgen des Corona-Virus verstorben - um elf mehr als am Dienstag. Insgesamt 169.409 positive Testergebnisse wurden bundesweit bisher eingemeldet. 52.617 ursprünglich Infizierte galten als wieder genesen.

Fast zwei Millionen Testverfahren - exakt waren es am Mittwochvormittag 1,993 Millionen - sind hierzulande seit Ausbruch der Pandemie abgewickelt worden. Davon entfielen mit 562.746 mehr als ein Viertel auf die Bundeshauptstadt. Bei über 330.000 Tests hielt man in Niederösterreich, mehr als 273.000 bzw. 252.000 Testverfahren wurden in Tirol bzw. Oberösterreich durchgeführt. In Salzburg und Vorarlberg, wo es aktuell sehr hohe Sieben-Tage-Inzidenzen gibt, wurde bisher insgesamt rund 107.000 bzw. 115.000 Mal getestet.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (99+)
Kommentieren
Isidor9
0
0
Lesenswert?

Jetzt geht's looooos!

Schön langsam werden die Gesichter der Coronaverharmloserteppen immer länger. In ein paar Wochen wenn die Intensivstationen aus allen Nähten platzen ,werden die Idioten noch immer ihre Köpfe in den Sand stecken. Die sind unbelehrbar.

Landbomeranze
3
18
Lesenswert?

Der Anstieg ist wieder exponentiell laut obiger Kurve

Hoffentlich vergeht einigen das Lachen nicht. Im März war es der Startschuss für den Lockdown und dann ist Österreichs Wirtschaft wohl auf Jahre down und der Anstieg der Arbeitslosen beim AMS ebenfalls exponentiell.

Irgendeiner
12
17
Lesenswert?

Ja,aber am lustigsten sind die von der Adlerrunde,

Bastis Spender mit denen er bei so Clustern gerne parliert,die wollen jetzt einen kurzen Shutdown damit die Wintersaison im Tourismus dann geht ,erst drückma die Kurve und dann ladma alle herein die es auch haben,die Helden der BWL,man kann nicht nur ein Brett,man kann auch eine Bilanz vorm Kopf haben,ist auch vernagelt,man lacht.

Lilithwashere
17
22
Lesenswert?

Finanzministerium zeigte ÖVP-regierten Bundesländern Corona-Verordnung vorab

Und die KlZ versteckt den Artikel ganz schnell, damit ihn wenig mögliche User lesen. Unabhängig und so...

Irgendeiner
11
3
Lesenswert?

Ja was ist,warum es erscheint

es nicht.

Gelernter Ösi
24
10
Lesenswert?

Von mir aus..

Fürcht ich mich halt: "Huch!"
Bin ich jetzt ein austeichend artiger Coronafürchtiger?

Irgendeiner
17
15
Lesenswert?

Es wäre vielleicht hilfreicher wenn dir ein Kundiger

mit Hilfe eines Kyusho-Punktes das Gefühl der Atemhemmung nahebringen würde,das Furchtgefühl wäre tiefer und echt, aber nimm dir wen der es gut kann und wohldosiert,es ist nicht ganz risikofrei und dann spottest vielleicht weniger über die Gefährdung von Menschen.

Gelernter Ösi
15
13
Lesenswert?

Mein Gott,

wie seid ihr doch alle klug! Neunmalklug, nämlich.

Wenn jemand gerne wissen möchte, was die Dummheit der formell Gebildeten ist, muss er/sie sich nur den Coronazirkus anschauen: Ich bin ein Experte, holt mich hier raus!

samro
6
3
Lesenswert?

der naechste einzig

gscheite.
hoffentlich wird das nicht noch weitere wellen schlagen.

Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Ach,neunmal reicht mir nicht,war ja nur ein Vorschlag,

dort wo das Vorstellungsvermögen zu erfassen was andere durchleiden nicht hinreicht,hilft oft so was wie eine Simulation in Echtzeit,und wenns dich rausholen müssen ist es schon zu spät, das sollte man vorher angehen.

DannyHanny
4
6
Lesenswert?

Ja, da könnte ich

Das Krone Forum empfehlen!

Tyche
20
57
Lesenswert?

„Bald wird jeder jemanden kennen, der …“ … hieß es damals im März …

• dann hat man den Laden vorübergehend dicht gemacht …
• ich habe zum Glück niemanden gekannt, der …
• dann begann die Kritik an den Maßnahmen: „Ja, wo sind denn nun all die Toten?“ … usw. (war ja schon beinahe ein Vorwurf)
• dass man hier einen Kontext zw. Maßnahmen und diesem Nichteintritt herstellen könnte – Fehlanzeige – denn da standen politisches Kalkül oder simple Dummheit dazwischen!

Heute:
• alleine in den letzten zwei Tagen kenne ich nun 3 mit positivem Befund …
• ein Bekannter kämpft mit schweren Symptomen (noch sehr jung) …
• weitere 3 Personen warten auf das Testergebnis … ergo: morgen kann es schon ganz anders aussehen …
• und jeder mit Hausverstand sollte checken, dass es JETZT offenbar ordentlich losgeht …

Und wer heute meint: „Na, was ist denn nun mit diesem `jeder wird jemanden kennen` …?!“ … Abwarten und so weitermachen, wie´s die Schnupfen-Sektierer hier ständig fordern … wird schon werden …

Irgendeiner
10
11
Lesenswert?

Auch noch nicht ganz,aber wir sind schon bei der Ouvertüre

und daiese Orchester wird nicht einfach aufhören zu spielen wie das in Klagenfurt.Ihrem Bekannten viel Glück.

GanzObjektivGesehen
6
43
Lesenswert?

Zwei lustige (?) Beobachtungen zum Thema Maske und Rauchen:

Mann sitzt allein im fahrenden Auto, trägt eine FFP3 Maske, brüllt in sein Handy und raucht durch den offenbar durchstoßenen Ausatemfilter seine Zigarette.....

Frau steht alleine neben ihrem Fahrzeug, trägt ein Plexisglasvisier.
Sie scheidet mit einer Schere ihre Zigarette ab, damit sie unter das Visier passt und raucht dann “gemütlich “....

PiccoloCommentatore
1
16
Lesenswert?

Made my day ;-)

...auch wenn ich die Maske konsequent aufsetze find ich Leute interessant, die alleine im Auto sitzen, aber mit Maske. Die schützen sich anscheinend vor sich selbst *gg*

Vencor
3
1
Lesenswert?

:)

(:

DergeerderteSteirer
3
33
Lesenswert?

Ja ja.....

Sucht und Not macht erfinderisch....... ;-))

Tyche
37
79
Lesenswert?

Die Infektionen gehen rasant rauf – die Covid-Stationen in den Spitälern füllen sich schon bedenklich – die Intensiv-Ärzte warnen und schwitzen schon …

und die Hälfte hier im Forum macht auf „nur a Schnupferl … bisserl verkühlt … usw.“ … Und dann wird auch noch der Taschenrechner gezückt, um ihren „Glauben“ zur Empirie zu postulieren.
Hier „trumpelts“ ja schon ärger als im Weißen Haus … fehlt nur noch die Empfehlung sich zu bemühen, Covid wohl ja irgendwie aufzureißen (also weg mit dem blöden MNS!), damit man sich nach der Infektion um 20 Jahre jünger fühlt …

Angesichts solch hoher Konzentration an „Hausverstand“, sollte man sich den IQ so mancher Patienten hier als Ziel der täglichen Infektionszunahme setzen, denn mit Promillewerten hätten wir dann keine Probleme mehr …

Tyche
17
47
Lesenswert?

… und bei der Gelegenheit sei auch noch der Opposition etwas ins Stammbücherl geschrieben:

Geschätze SPÖ und NEOS (den blautrumpligen Kickl-Hetzverein sprech ich da gar nicht mehr an, weil das keinen Sinn hätte), es wird Zeit, dass man schön langsam checkt, dass jetzt Konstruktionspolitik angesagt ist – und nicht Destruktionspolitik.

Man hat in den letzten Monaten / Wochen alles getan, um jede Regierungsmaßnahme zu kritisieren und zu boykottieren – auch wenn man rational wusste, dass es sinnvoll und notwendig war … das ist ein perfides politisches Spiel, das nicht nur die Wirtschaftslobby im Kampf zur Durchsetzung ihrer Interessen gegenüber der Regierung in den letzten Monaten wieder stärkte, sondern auch noch das Vertrauen der Bevölkerung in die Regierung immer mehr zum Kippen bringt, weil man all den Schnupfen-Dummköpfen aus Kalkül nicht widersprach – bisweilen auch noch den verzapften Wahnsinn unterstrich.
Jetzt haben wir immer mehr eine Situation, dass man der ausufernden Dummheit der Leute dann nur mehr Herr werden kann, wenn man per Notstandsverordnungen die Staatsräson dann durchpeitschen muss.

rouge
3
9
Lesenswert?

Nur drauflosschreiben ist zu wenig.

@Tyche: Welche sinnvolle Maßnahme hat die SPÖ konkret boykottiert?

samro
7
3
Lesenswert?

die maskenpflicht

hat die spoe nicht unterhoehlt im sommer?

Lilithwashere
3
6
Lesenswert?

samro

Kurz himself hat Masken für sinnlos erklärt! Gedächtnisschwund, samro?

samro
2
1
Lesenswert?

nein

kein gedaechtnisschwund sondern erinnerung dass pmr da gejammert hat.
von blau und anderen die sich im parlament gleich reinschnaeuzen woll mal nicht reden jetzt? ;)

Tyche
1
5
Lesenswert?

Da gibt´s was, das „Google“ heißt und etwas, was man recherchieren nennt … aber da ich weder Google heiße, noch für dich recherchiere, liegt jetzt der Ball definitiv bei dir, rouge …

Aber alleine den VGH mobil zu machen, um die restriktiven – aber leider nötigen Maßnahmen per Exekutive durchzusetzen, war für mich in Anbetracht dessen, was ein halbwegs vernünftiger Mensch da hätte kommen sehen müssen, schon ein irrationales Meisterstück und hat die Schnupfen-Dumpfbackenlegion frech, fordernd und meinungsbildend gemacht – eine Kickl-Partie ist in Zeiten wie diesen ja schon zu viel – und dass dann in etlichen Punkten die Roten und Pinken das blaue Poltern mitmachten bzw. dem nicht widersprochen haben, verstehe ich nicht, denn der Ernst der Lage sollte einem schon bewusst sein … und wer da wirklich philanthrope Politik für den Menschen machen möchte, fördert nicht die Geister, die dies erschweren oder gar unmöglich machen.

Was war die Folge? … Nun ja – es brodelt schon im derart gut programmierten unteren intellektuellen Segment – und Dummheit kann die Dummheit nicht sehen und erkennen, weshalb in weiten Teilen der lieben Mitbürger Covid nun unlöschbar als Schnupferl auf ihre Festplatte kopiert ist.

Und genau deshalb zaudert und eiert die Regierung bei jeder dringend nötigen Maßnahme rum – die W-Lobbies drangsalieren sowieso auf der einen Seite – und auf der anderen Seite muss man schon direkt aufpassen, dass die Schnupfen-Sekte nicht zu randalieren beginnt. Und genau DA vermisse ich die Oppo – da müsste sie dastehen und sagen: Moment! … Stop! … Aus!

samro
2
3
Lesenswert?

der letzte absatz

''Und genau deshalb zaudert und eiert die Regierung bei jeder dringend nötigen Maßnahme rum – die W-Lobbies drangsalieren sowieso auf der einen Seite – und auf der anderen Seite muss man schon direkt aufpassen, dass die Schnupfen-Sekte nicht zu randalieren beginnt. Und genau DA vermisse ich die Oppo – da müsste sie dastehen und sagen: Moment! … Stop! … Aus! ''

absolut richtig natuerlich ihr ganzes posting. das aufweichen dessinns der massnahmen und das laecherlichmachen mit gripperl haben grossen schaden angerichtet dass gemeinsam und solidarisch gehandelt wird. und die sekte erstarkte, weil ja jeder lieber sich auslebt als mitdenkt.

das moment stop aus ist genau das was auch ich immer einfordere damit die bevoelkerung sich eint im kampf und der gilt nur corona und is hoechste zeit.

untrpos
13
15
Lesenswert?

Sehr gut,

einfach der Opposition die Schuld geben. Warum auch nicht? Ist ja nicht so als ob die Regierung im Sommer lieber Urlaub gemacht als anständig zu arbeiten. ZB wurde bis die Kacke richtig am Dampfen war einfach kein Personal beim Contact Tracing aufgestockt. Die Behörden gehen Land auf Land ab unter und kommen nicht mehr nach. Dann wurde nichts aber auch gar nichts überlegt wie man an Schulen, Kindergärten, ja nichtmal an Unis der Sache Herr werden kann. Nein, die Opposition trägt keine Schuld. Die zeigen Leuten wie Ihnen nur auf, wo es schlecht läuft und dass jetzt, und das ist ja der Überhammer 160 Millionen WENIGER für Krankenhäuser im Budget übrig sind. Die haben aufgezeigt, dass Deals mit Riesenfirmen gemacht wurden, die jetzt Managerbonis auszahlen, gleichzeitig Leute abbauen und die Produktion ins Ausland verlagern. Also schön ruhig bleiben und dort kritisieren, die auch wirklich das Szepter in der Hand haben und genug Fehler gemacht haben.

 
Kommentare 1-26 von 180