Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reorganisation im MinisteriumChefvirologe auch für Österreich

Im Zuge der für den Herbst geplanten Reorganisation seines Hauses wird Gesundheitsminister Rudolf Anschober wieder einen Generaldirektor für Gesundheit installieren.

CORONAVIRUS-PRESSEKONFERENZ: 'AKTUELLE LAGE': ANSCHOBER
Macht FPÖ-Umbau bei Gesundheit rückgängig: Anschober © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Wann immer in der Vergangenheit ein Virus im Anflug auf Österreich war, eilte Pamela Rendi-Wagner ins ZiB 2-Studio. Als Generaldirektorin für Gesundheit nahm die spätere SPÖ-Chefin eine Bestandsaufaufnahme der Lage vor und wies je nach Situation Apokalyptiker oder Beschwichtiger in die Schranken.

Als Beate Hartinger-Klein das Gesundheitsministerium übernahm, wurde die Stelle gestrichen – aus Angst, Rendi-Wagner könnte auf ein Rückkehrrecht pochen. Der FPÖ ist zu verdanken, dass Österreich keinen Chefvirologen wie Anthony Fauci (USA), Christian Drosten (Deutschland), Anders Tegnell (Schweden) besitzt.

Reorganisation im Ministerium

Im Zuge der für den Herbst geplanten Reorganisation seines Hauses wird Gesundheitsminister Rudolf Anschober wieder einen Generaldirektor für Gesundheit installieren. Dieser soll nicht nur als „Virologe der Republik“ als Gesicht nach außen fungieren, sondern auch über einen schlagkräftigen Krisenstab verfügen.

Corona traf das Gesundheitsministerium ziemlich unvorbereitet, das Haus am Donaukanal erwies sich als wenig krisentauglich. Wegen der behäbigen Behördenstrukturen zog Anschober im März Personal aus den Abteilungen zusammen und schuf eine 100-köpfige Corona-Taskforce. „Wir müssen die Krisentauglichkeit wiederherstellen“, so Anschober,


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

schteirischprovessa
7
3
Lesenswert?

Da sieht man,

Dass man nicht studierte Virologen oder sonstiger Mediziner sein muß, um Schwachstellen zu erkennen und Maßnahmen einzuleiten.
Und wer da was abgeschafft oder organisiert hat, als Covid19 nicht einmal mit dem Teleskop am Horizont zu sehen war, ist Schnee von gestern und für die Gegenwart nicht interessant.

UHBP
2
8
Lesenswert?

@sch..

Bist sicher auch dafür, dass man in Friedenszeiten das Bundesheer abschafft, und wenn man es dann brauchen würde, schreibst einfach "Schnee von gestern und nicht interessant"
Du bist echt ein Lustiger!

schteirischprovessa
6
1
Lesenswert?

Realität ist nicht etwas, was dich auch nur ein wenig gestreift hat.

Dafür hält dich wohl die linke Ideologie besetzt.
Aus dieser Symbiose entstehen ja doch immer wieder lustige Kommentare.

UHBP
0
2
Lesenswert?

@sch...

Eine Generaldirektion für öffentliche Gesundheit gab es und wurde aus parteipolitischen Gründen von Türkis-Blau abgeschafft und nicht deshalb weil sie nicht notwendig gewesen wäre. (Rechte Trolle sehen das natürlich anders ;-))
PS: Mein Kommentar hat weder mit rechter noch mit linker Ideologie zu tun, sondern ist einfach eine Antwort auf deinem "lustigen" Kommentar

Irgendeiner
11
15
Lesenswert?

Naja, wir hatten sowas,wir habens abgeschafft,nicht um eine Strukturreform

durchzuführen und es durch besseres zu ersetzen,sondern aus parteipolitischen Besetzungsüberlegungen und nicht nur die Ministerin hats getragen,auch der Kanzlerdarsteller,hat man zeitgleich auch Umstrukturierungen in Ministerien ventiliert nur um Personalbesetzungen anders machen zu können,staatstragend wie ein Basti halt.Naja, und so haben wir es es geschafft wohl als ziemlich einsame Dämlacks in die einzige reale Pandemie hier zu gehen die wir hatten ,ohne die zuständige Stelle zu haben ,ich hatte hier Anfangs darauf hingewiesen als es kam aber das hat nur Unmut erregt.Jetzt kommens drauf, nicht nur Täter,auch noch Blitzgneißer.Ich mein, macht doch jeder,wenn ein Problem dräut, schaffst einfach die Stelle ab die es lösen kann,nicht.

langsamdenker
13
11
Lesenswert?

@irgeneiner Ja das stimmt, wir müssen Dämlacks sein

Die Spitzenkräfte in den anderen Ländern haben nämlich alles richtig gemacht in dieser Pandemie.

Manchmal liest man hier echt überraschendes.

Irgendeiner
12
9
Lesenswert?

Ach komm, laß doch die non sequiturs,aber die Amis etwa hatten neben dem Präsidenten der leugnete

auch einen der wußte,was der Unterschied sei zwischen Fake und einem realen Virus,wir hatten nur einen der in einer Pandemie (!) zwischen es kommt oder kommt nicht oszillierte, bis er beschloß es mit dem Plappermäulchen gottgleich im Griff zu haben um dann zwei Wochen zu brauchen um draufzukommen was exponentiell sei.Du holst Basti da nicht raus, ich hatte jeden Fehler immer zeitgleich und in der Situation aufgezeigt,nachweislich.Und es ist noch nicht vorbei,ich red hier schon geraume Zeit vom Herbst und weiß warum,Basti sperrt populär auf und schafft den nötigen Sockel für den Knall.

langsamdenker
6
8
Lesenswert?

@irgendeiner

Ja, die USA hab ich u.a. auch gemeint. Dort läuft die Pandemie einfach toll. Die machen dort einfach alles richtig. Beneidenswert. Klar - wir haben es ja geschafft wohl als ziemlich einsame Dämlacks in die einzige reale Pandemie hier zu gehen. Dort gibts ja auch keine Grünen denn haben ja auch einen der wußte,was der Unterschied sei zwischen Fake und einem realen Virus.
Du irgendeiner, deine kognitiven Genossen no-samro und ka-lug schreiben weiter unten. Sehr lesenswert.

Irgendeiner
10
10
Lesenswert?

Wovon redest Du,langsamdenker,

ich verstehs nicht,Du glaubst doch nicht ich brauch eine Gruppe,ich bin ja kein Studienabbrecher der sich hochputschen will und bei Trump hab ich gesagt daß die in die Wand laufen würden an dem Tag, als sie 60 Fälle hatten und der leugnete,da war schon klar wie gut das mit dem Sockel laufen würde und außerdem wußte ich, daß die die Quarantäne ganz turbokapitalistisch dumm,den Betroffenen verrechnen,was heißt, daß sich keiner melden würde,wir hatten auch so Restriktionen bevor wir wen testeten,allerdings um die Statistik imagemäßig zu flachen,wir haben den shutdown gerade noch geschafft,testing and tracing wär wohl billiger gewesen.

langsamdenker
8
1
Lesenswert?

@irgendeiner

In einem Transitland wär testing und tracing gegangen? Wie dieses?

Irgendeiner
5
10
Lesenswert?

Solltest Du es nicht gemerkt haben,Basti hat fremde Maßnahmen als eigene

verkauft, er hat nichts geschlossen, waren die Italiener,die Deutschen,die Fluglinien selbst haben die Flüge gestrichen, er hats dann nur als seins verkauft,da war nicht mehr soviel Transit,aber man hätte von Anfang testen müßten, nicht über die mögliche Zahl der Tests lügen.Und das geht immer, wenn man eine Strategie hat, von Anfang an,nicht wenn man murkst wie es es fürs Image gut ist.Ach ja und wennst Masken vorschreibst ,mußt sie selber tragen,sonst glaubts keiner,aber Psychologie ist auch nicht seins,wie eigentlich nichts.

langsamdenker
1
3
Lesenswert?

@irgendeiner

Und wenns so ist. Warum sind dann sonst überall die Totenzahlen explodiert?
Richtige Strategie, falsches Virus? Oder eine "Medienoffensive"?

Irgendeiner
3
7
Lesenswert?

Es war der Shutdown im letzten Moment,wenn Du soweit gehst wie die

Schweden oder die USA hast Versorgungsengpässe,entweder im Krankenhaus oder auch schon draußen.Und die beiden haben ihren Krankensystem schon vorher an die Wand gefahren,Basti hat hier auch Schritte in die Richtung gesetzt,aber soweit war er noch nicht.Sind nur ein paar Fragen,wie weit läßt du Ansteckung zu,auch bei uns hams ja von der Durchseuchung gefaselt die hier nicht geht,weil die Immunität zu kurz hält,auch ein Phantasiepferd und wieviele kannst du adequat versorgen ohne die restliche Versorgung zu beschneiden und wie es jetzt im Herbst aussieht weiß keiner.Und wir hatten auch Tote,nur hatten wir durch den Shutdown die Ansteckung rechtzeitig reduziert und immer noch ein gutes Krankensystem,wir hatten noch keinen großflächigen Abbau an Betten ,der feuchte Traum von Turbokapitalisten wie Basti,wir hatten einfach nur Glück.Aber jetzt bauma den nächsten Sockel und im Herbst wird das Aerosol schlagend.

langsamdenker
1
3
Lesenswert?

@irgendeiner Und noch was wo ich die korrigiern muss:

Dieser Unsinn von "wir hatten Glück", den auch diese Ärztepräsidentin da verzapft hat.
Du bist Pensionist, daher hast du keinen Tau, was da wirklich passiert ist, seit März in Österreich. Die Menschen haben sich solidarisch gezeigt, haben ihre Arbeit verloren, waren und sind in Kurzarbeit, Betriebe waren geschlossen usw. Nein, Irgendeiner mit "Glück" hat das gar nichts zu tun - die Menschen haben gekämpft, vor allem für DICH. Du kriegst dein Geld eh, also wenn wer Glück hat, dann bist DU das. Weil die Menschen für DICH gekämpft haben.
Undankbar sein ist halt auch so ein Ding, dass mir überhaupt nicht passt.

Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Also was eine Ärztekammerpräsidentin gesagt hat weiß ich nicht,

aber ich treib Basti mit hoher Sicherheit besser durch Lotka Voltera als sie und was ich bin weißt du nicht und was was ich weiß kannst Du auch nicht ansatzweise beurteilen aber Du kannst gern probieren mich zu provozieren,das mit dem schlagen scheint ja nicht so einfach,ich glaub nur das wird auch nichts werden.Und weißt Du, Leute, denen schneller das Leben ausgehen wird als die Mittel dazu brauchen keine Fürsprecher und sagen selbst auch nichts pro domo.Und ich find ja den NLP Spagatt daß Menschen, die Basti in den Schlamassell gesteckt hat weil er weder naturwissenschaftlichen Tau noch gerade Linie hat hätten ausgerechnet für mich gekämpft,Helden nach vorne, opfert Euch für den alten Irgendeiner,man lacht schallend,für eine sehr abstruse Idee die was über Dich sagt aber nachdem das nicht das erste Mal ist wo Du moralische Verantwortung verteilst wo keine ist und ich die Schlenker schon kenn,vielleicht sollt ichs mal probieren,nur ich konstruier dann nicht, bei mir hälts und klebts und die Leichen sind echt.Ich muß niemandem dankbar sein und was ist sag ist trotzdem nicht für mich, weil ich Charakter und Prinzip hab,gegen Bezahlung oder eigenes Fortkommen würd ich nie wem schaden oder ihn dummschwätzen wollen und schon gar nicht so durchsichtig und ungeschickt,was ist der nächste Vorwurf, daß ich an den Zehen Nägel hab,man lacht.

langsamdenker
4
1
Lesenswert?

@irgendeiner ich glaub dem "Basti" bist du völlig wurscht

Du treibst bestenfalls dich selber.
Wenn du die Menschen für die Solidarität verachtest die sie gezeigt haben, nur zu. Ist dein Recht. Über deine Postings lach ich nicht schallend, den Aufwand ist der Schmonzes nicht wert.

Irgendeiner
2
3
Lesenswert?

Ja,ich hoffs für ihn,obwohl das Angebot zu mucksen muß ich ihm fairerweise

bei jeder Lüge die ich ihm nachweise legen.Und Du hasts absichtsvoll nicht verstanden und hältst eisern an der Idee fest irgendwer hätte etwas für mich getan,ich hab aber hier vor Infektionswegen gewarnt,vor neuen Symptomatiken,als die Regierung noch schweig war und Du wirkst ein bißchen enerviert.Naja,schlaf gut,ich lach viel.

langsamdenker
1
0
Lesenswert?

@irgendeiner

Kann man nichts machen, du verstehst das nicht, dass sich die Menschen für die anderen an die Maßnahmen gehalten haben. Und du einer davon bist.
Solidarität scheint es in deiner Welt nicht zu geben. Aber du bist halt irgendeiner, die anderen aber sind - und das ist ein Glück - sehr viele und - noch ein Glück - haben Verstand genug, zu verstehen was in einer Pandemie für alle wichtig ist.

langsamdenker
3
1
Lesenswert?

@irgendeiner Im Gegensatz zu no-samro und anderen "Regierungskritikern" hast du wenigstens verstanden was "neuartiges Virus" bedeuten kann.

Im Herbst wirds schlimm werden. Es wird wahrscheinlich wieder ein Lockdown kommen so wie sich das in Spanien, Italien, Belgien, Australien abzeichnet.
Aber wo ich bei deinen Postings aussteige ist der Umstand, dass du der Meinung bist, dass dieser "Basti" von dem du offenbar fasziniert bist, ALLES und JEDES entscheidet in Österreich. So als hätte dieser Basti alles im Griff.
Auf meine Fragen kannst du natürlich keine Antwort geben, weils ja lächerlich ist zu behaupten, dieser "Basti" habe ja die anderen nur kopiert - wenn die anderen mit ihren Maßnahmen vollkommen versagt haben. Dass in Schweden unglücklicherweise Rote und Grüne das Land in eine Katastrophe geführt haben, spricht nicht für diese Parteien. Die können noch weniger als dieser "Basti". Das ist wohl das, was dich am meisten ärgert. Deine Roten haben nichts drauf und die Grünen, wo du meinst das du einer davon bist müssen sich auch den Sachzwängen fügen. Die elitären Wunderwesen sind halt auch nur Menschen. Da musst du natürlich einen allmächtigen "Basti" erfinden, gegen den niemand eine Chance hat. Irgendwie völlig weltfremd, was du da schreibst.

Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Was kommen wird wissen wir nicht, daß hängt davon ab was die tun

werden die zumindest auf türkiser Seite bar jedes Wissens und fern der Wahrheit sind.Und Basti entscheidet nicht alles, dafür ist er natürlich nicht ansatzweise kompetent genug, aber er schwätzt es zu und verlegt die Möglichkeit Wege rechtzeitig zu gehen.Und Du kannst als Amtsträger nach der Sache entscheiden oder nach dem was dir nützt,etwa Gesetze für Deine Spender erlassen oder in Ischgl mit den Touristikern von der Adler Gruppe parlieren,dann hast im Amt schon nichts mehr verloren.Und ich red in dem Fall nie von Ideologie, dii er auch nicht hat, sondern von Charakter und wer sowas die Mauer macht muß es auch tragen

langsamdenker
2
1
Lesenswert?

@irgendeiner

Ich halt deine Grünen für leidlich kompetent das richtige zu tun. Du halt nicht. Kennst sie wohl besser als ich. Na dann, könnens halt nix. Man lacht.

Irgendeiner
2
2
Lesenswert?

Ach komm,das nützt nichts,Du kannst

nicht Entscheidungen treffen die durchgehend korrekt sind wenn Du dich an etwas bindest daß aus Eigenliebe besteht und sonst leer ist.Und versuch nicht immer Problemverschiebungen,die helfen nie.

langsamdenker
2
0
Lesenswert?

@irgendeiner

Dieses "basti"-Wesen, dass dein Denken beherrscht, gibt es nicht, irgendeiner.
Die Grünen wissen das. Man lacht

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja,ja, aber das Wesen daß hinterher

Austäusche begradigt wenn Sentenzen nicht passen und Informationen entfernt wie die von mir kolportierte freche E-Card Lüge Bastis,das gibts sicher,das sammle ich schon lang.Und ich sagte nicht daß der Selbstverliebte ohne Ambition aber mit Strategiepapierl dafür das fleischgewordene Böse ist,nicht jeder Charakterlose ist der Teufel, ich sag nur daß ich einen Ladenschwengel nicht als Chirurgen nehmen und mich von Taulosen nicht blabbernd anleiten lasse,es kommt oder es kommt nicht,wir werden das richtige tun nicht das falsche und diese Nullphrasen in einer Pandemie wo man von der Sachbasis aber sowas von nil Tau hat und dann auch noch die größenwahnsinnige Expertise wer ein richtiger Experte sei,die läßt man ja immer von Studienabbrechern ohne Tau stellen.Und weißt du, so Stage-setting durch Psychobabble,etwa die Unterstellung von Undankbarkeit für was auch immer oder den jahrelangen Nachweis en detail der empirischen Unzulänglichkeit von Amtsträgern in eine fixe Idee umzudeuten um die Kritik zu desavouieren,immer dasselbe,vom Taxifahren über Geisteskrankheiten hin zur fixen Idee,in derselben fachlichen Unfundiertheit von NLP-Geschwätz,also ein ad hominem über die Bande zu spielen,reizt mich.Vielleicht spiel ich ein bißchen mit,ich bin sehr kindisch.

langsamdenker
0
0
Lesenswert?

@irgendeiner dein Schwall ist hübsch aber ficht mich nicht an, weils mir um was ganz anderes geht - hättest eigentlich schon erkennen müssen

Wie du vielleicht schon mitbekommen hast, bin ich krankheitsbedingt in der Risikogruppe und meine Eltern (um die 80) waren schon an Covid-19 erkrankt. Glaub mir das, die Krankheit willst nicht haben. Und weiß wo die sich angesteckt haben und da hätt testen am Flughafen nichts geholfen. Aber die Maßnahmen (die es damals noch nicht gab) hätten geholfen. Ist nun mal Realität, keine Polit-Fantasie. Nur hätte man die damals nicht durchsetzen können - da kannst du gewarnt haben wollen so viel du willst.
Und daher sind deine Postings für mich ein Problem - ganz offen gesagt. Denn diese Postings haben das Potential Maskengegner, Covid-Leugner etc. in ihrer Meinung zu bestärken.
Warum du ausgerechnet ein "Grüner" sein willst ist ohnehin mehr als seltsam, aber dein Kaffee. Nach meiner bescheidenen Meinung nach: DAÖ würd besser passen.

Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Ja, Du unterstellst was,die Antwort ficht Dich nicht an,muß sie ja nicht und was Deine Angaben betrifft,die kann ich natürlich auch nicht überprüfen.Und ich hatte nie von Testen am Flughafen gesprochen das suggerierst ,der der die irre Idee hatte bei Asymtomatischen Angesteckte zu finden durch fröhliches Fiebermessen war Basti,völliger Schwachsinn,ein Netz hätte engmaschiger sein müssen, ich habs damals skizziert als Basti noch nichtmal mußte was Schmierinfektionen sind und die Infektionswege rechtszeitig verständlich zu machen wäre seine verdammte Pflicht gewesen, nicht meine und jetzt ignoriert er t

gerade wieder fröhlich die Aerosolfrage und läßt Indoor alles zu weil er halt ein naturwissenschaftlicher Nacktmull ist,allerdings nicht nur dort.Aber um Dich zu beruhigen,ich bin nur eingeklemmt zwischen Leuten die eine Pandemie fröhlich taulos zum Eigennutz instrumentalisieren und erklären sie hätten sie im Griff und jenen,die wieder zu faul sind sich über die Realgefahr kundig zu machen und deshalb die einzige wenn auch recht hilflose Remedie die wir haben als das Übel zu verteufeln,wozu Basti auch durch präpotentes Nichttragen beigetragen hat.Tatsache ist, eine Maske schützt dich nicht,sie hilft nichts gegen eine Schmierinfektion,aber sie reduziert sowohl bei Tröpfchen- wie bei Aerosolinfektionen die Virenlast anderer und erhöht deren Chancen es nicht zu kriegen und ist damit viel besser als nichts was genau das ist was wir sonst haben.Nur weißt Du,wenn Basti der Nackte eine Pandemiefrage zur Popularitätsfrage macht und dann hüpft Kickl auf der anderen Seite auch auf derselben FKK Schiene auf bist im Vollirrsinn und kein Mensch schaut sich mehr Daten an,aber schuldlos ist keiner von beiden.Und die Realität ist die,wenn wir jetzt die Reproduktionszahl nicht unten halten und danach schauts nicht aus,wirds im Herbst kleschen

 
Kommentare 1-26 von 111