Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hunderte Deutsche feiertenParty ohne Masken und ohne Abstand schockiert Mallorca

Hunderte Urlauber aus Deutschland feierten am Ballermann, als gäbe es Corona nicht. Ab Montag sollen Menschen selbst dann Mund- und Nasenschutz im Freien tragen müssen, wenn der Sicherheitsabstand gewahrt werden kann.

© (c) AFP (JAIME REINA)
 

Hunderte Urlauber aus Deutschland sollen am Ballermann auf Mallorca Party gemacht haben, ohne sich um die derzeit in Spanien geltenden Corona-Regeln zu scheren. Auf einem am Samstag veröffentlichten Video der "Mallorca Zeitung" (MZ) ist zu sehen, wie die Menschen am Freitagabend auf der berühmten "Bierstraße" im dichten Gedränge feiern, trinken und tanzen - "als gäb's kein Corona", so die "MZ".

Praktisch niemand trägt dabei Maske, obwohl der von der spanischen Regierung für die Zeit der "neuen Normalität" vorgeschriebene Mindestabstand von eineinhalb Metern weder auf der Straße noch in den Lokalen einzuhalten ist. Die Bilder schockierten die Insel. Die Szenen zeigten, so die "Mallorca Zeitung", "wie groß die Gefahr einer zweiten Corona-Welle auf Mallorca sein könnte".

Viele der angetrunkenen Gäste hätten mit fremden Urlauberinnen und Urlaubern geflirtet, in größeren Gruppen getanzt und Straßenhändler umarmt. Die wenigen Menschen, die Maske trugen, seien zum Teil ausgelacht worden, berichteten Medien.

Obwohl nach dem Ende des Lockdowns einige Partys von größeren Gruppen in Gasthäusern und in Parks schon erste Sorgen ausgelöst hatten, hatte man eine solch große Ansammlung feiernder und trinkender Menschen auf den Balearen seit der Öffnung der Grenzen für ausländische Touristen Mitte Juni bisher nicht gesehen.

Angesichts der Nachlässigkeit einiger Bürger bei der Beachtung der Corona-Schutzregeln hatte die Regionalregierung in Palma erst am Freitag illegalen Partys den Kampf angesagt. Es wurde ein Strafenkatalog mit Bußgeldern von bis zu 600.000 Euro beschlossen; außerdem wurden verstärkte Kontrollen angekündigt. Am Freitagabend habe sich die Polizei am "Ballermann" aber nicht blicken lassen, so die "MZ".

Obwohl Spanien eines der von der Pandemie am stärksten betroffenen Länder war, sind die Zahlen seit Mitte Mai stark gesunken. Auf den Balearen gab es am Freitag nach amtlichen Angaben 134 Infizierte, 87 davon auf Mallorca. Um Neuausbrüche zu verhindern, wollen die Balearen eine sehr strenge Maskenpflicht einführen.

Ab Montag sollen Menschen selbst dann Mund- und Nasenschutz im Freien tragen müssen, wenn der Sicherheitsabstand gewahrt werden kann.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (18)

Kommentieren
gb355
1
4
Lesenswert?

na ja..

Gesetz: HER DAMIT!
Grenzen zu,
jeder macht Urlaub im eigene Land
der Wirtschaft tuts gut
und so verkehrt für Ansteckungen
kanns auch nicht
heißt es nicht sowieso:
"Wes Brot ich ess, des Lied ich sing"
und wir sind Österreicher!
....wenn es auch der BP verstehen kann,
dass die Menschen Kroatien vermissen.

Nixalsverdruss
1
9
Lesenswert?

Ein sonderbares Verhalten

Ich frage mich wirklich, warum wir so einen Drang nach Urlaub haben. Kaum sind die Schultage zu Ende fahren meine befreundeten Lehrer auf Urlaub - teilweise nach Kroatien und Italien, teilweise nach Spanien und teilweise auch innerhalb Österreichs.
So. Da ist die Lehrergewerkschaft dringend darauf aus in zwei Gruppen zu unterrichten - die Kids im Bekanntenkreis haben alle darunter massiv gelitten, weil sie ihre Freund nicht mehr getroffen haben oder treffen durften - um das Infektionsrisiko für die Lehrerkollegen zu minimieren. Gut, soll so sein.
Aber am Abend treffe ich dann einen Teil der Lehrer beim Wirt, beim gemeinsamen Fußballspiel in der Halle, im Fitnessstudio, etc. Soll auch gut sein, aber mir soll jemand erklären, warum das in diesen Zeiten passieren muss.
Ich würde es nicht verstehen, wenn Lehrer COVID-positiv aus dem Urlaub oder vom Sport zurück kommen würden. Ich würde es aber im Herbst genau so wenig verstehen, wenn die Lehrer darauf bestehen würden, wieder in Kleingruppen zu unterrichten.
Das muss man mir dann ebenso erklären.
Zum Thema Mallorca: Solche Dummheiten müssten wirklich streng bestraft werden - aber warum auch Masken tragen, wenn ich im Urlaub auf Malle die Sau raus lassen will und eh quasi jede Nacht in einem fremden Bett wach werde?
Mallorca könnte endlich die Chance nutzen und den "Multi-Kulti-Saufzirkus" gegen gepflegten Kultururlaub zu tauschen - aber was täten dann die deutschen Schlagerheinis ….

erstdenkendannsprechen
0
3
Lesenswert?

es gibt halt bei den lehrern - wei bei allen anderen - solche und solche

es gibt welche, die angst vor infektionen haben und solche, die kein risiko sehen. solche, die covid als gefahr sehen udn solche, die es als grippe abtun. die, die jetzt zuhause sitzen, treffen sie halt nicht.

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Es gibt solche und solche!

Den einen liegt die Zukunft der ihnen anvertrauten Kinder am Herzen und den anderen is des völlig wurscht! Die Hauptsach: Länger Ferien! U.U. mit der Chance, dass es im Herbst so weitergeht! Und darauf angesprochen heißts unisono: Wärst halt Lehrerin wor'n!

mobile49
0
5
Lesenswert?

ischgl , velden und Co.

gibt es anscheinend überall
"wehe wenn sie losgelassen............."
behauptet noch jemand, der mensch sei die "krone" der schöpfung ?

"corona" hat man anscheinend falsch interpretiert

HB2USD
0
2
Lesenswert?

Tatsächlich

sollte nicht der Virus im Mittelpunkt stehen, sondern die Bevölkerungsexplosion auf der Erde, da kommen die großen Probleme für die Menschheit auf uns zu.

romagnolo
9
56
Lesenswert?

Die Testerei bringt nix mehr.

Wir hätten vor Jahren massiv in die Bildung investieren sollen. Jetzt müssen wir leider mit der allgemeinen Verblödung leben.

Possan
9
58
Lesenswert?

Wer beschützt

die Menschen vor den Menschen?? Und die malleparty-People kommen dann wieder brav in Deutschland und Österreich in ihre Bürojobs... vom Auftreten der Leute her nehm ich einmal an Großraumbüro, Supermarkt oder callcenter, die superspreader schlechthin! Ich wäre für Tests vor der Heimreise- jedes Land Betreffend!!!? Spezielle Hotspots wie malle Fluggafen testen und warten auf Ergebnis!!!

shaba88
1
3
Lesenswert?

Kommentar

Wer hätte diese Idioten in Ischgl aufhalten sollen...

grötenwanderung
1
48
Lesenswert?

piefkesaga

alles nutzlos wen sich niemad darum kümmert.

Peterkarl Moscher
16
47
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Der Felix Mitterer hatte schon vor langer Zeit Recht,
Piefke bleibt Piefke, ohne Hirn und ohne Nachdenken
Party bis zum umfallen! Wie blöd muß man sein ?

shaba88
0
8
Lesenswert?

Kommentar

Es sind nicht nur die Piefkes in diesem Fall...

aidialc38
6
57
Lesenswert?

Peterkarl Moscher

Schaut bei uns in Velden auch nicht besser aus. Auch bei uns ohne Hirn und ohne Nachdenken ….

Peterkarl Moscher
0
3
Lesenswert?

Urlauber

In Velden waren sicher nicht alles Österreicher, nach ihrer
Meinung gehen die Gäste nicht weg ? Velden ist voll auch
mit Urlaubern !

gm72
5
44
Lesenswert?

Siehe Bericht aus Velden...

.

gm72
8
88
Lesenswert?

Tja, nur dass das nix mit Piefke zu tun hat

Wir Ösis sind doch genau gleich. Schaut's euch um was los ist, wenn noch gar nicht gefeiert wird. Beim Einkaufen ist Mindestabstand "Fehlanzeige", als Maskenträger wird man deppert angeschaut. Auch wir Ösis haben nicht kapiert: Die Pandemie ist NICHT vorüber.

shaba88
1
9
Lesenswert?

Kommentar

Sie haben sowas von recht, eine generelle Maskenpflicht ohne Ausnahmen und wenn und aber muss wieder verordnet werden, es funktioniert sonst nicht

Pelikan22
0
1
Lesenswert?

Warum können die Parteien das nicht verstehen?

Jeder und jede kocht sein eigenes Süppchen. Man muss sich genieren, wenn man auf diese Einstellung noch stolz ist! Ja, ja! Die Freiheit und die Grundrechte! Alles will man haben und die G'sundheit noch dazu!