In ÖsterreichSchutzmasken-Pflicht für Super- und Drogeriemärkte

Mit Montag ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) in Supermärkten und Drogeriemärkten Pflicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Lidl Österreich/Erwin Scheriau
 

Betroffen sind Geschäftslokale über 400 Quadratmetern Kundenbereich. Durch das Tragen soll verhindert werden, dass etwa bei Husten oder Niesen durch Tröpfcheninfektionen andere Menschen angesteckt würden. Es können auch selbstgenähte Masken oder Schals benützt werden.

Die Masken sollen von den Handelsunternehmen "kostenfrei" zur Verfügung gestellt werden. Für das nach Ostern angekündigte schrittweise Ende des "Shutdown" könnte die Maskenpflicht noch ausgedehnt werden und auch als Voraussetzung für die Wiederaufnahme einer Produktion oder sonstigen betrieblichen Tätigkeit verfügt werden. Die Ärztekammer (ÖÄK) ist für das Tragen einfacher Schutzmasken im öffentlichen Leben zur Eindämmung des Coronavirus.

Die Maskenpflicht in Supermärkten wird begrüßt, auch im öffentlichen Bereich sollten einfache OP-Masken verwendet werden. Wichtig dabei sei, dass die Masken Mund und Nase zur Gänze bedecken sowie deutlich unter das Kinn reichen. Zusätzlich müssen die Hygienestandards - insbesondere die regelmäßige Händehygiene – sowie die Abstandsregel von mindestens einem Meter weiterhin eingehalten werden.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (2)
mykingdom
0
1
Lesenswert?

Ja nicht bei rewe einkaufen!!!

Habe heute bei Billa eine Maske kaufen müssen!!! 3Stück Packung für 3 Euro. Beim Spar hat man schon vorige Woche eine pro Einkauf um 0 Euro bekommen. Also regional bleiben und zum Spar gehen nicht zum deutschen Rewe.

rubberduck34
1
0
Lesenswert?

Und in welchem Gesetz soll das stehen?

Bitte um das Gesetz und den Paragraphen wo das stehen soll. Es gibt nur einen Erlass des Gesundheitsministerium. Der beinhaltet aber keinen Verweis auf irgendeine gesetzliche Grundlage.
Also kann das nur über das Hausrecht der Supermärkte gelöst sein und da samma im Zivilrecht.
Ist gleich wie die super osterverordnung. Laut der gültigen Verordnung kann ich 99 Personen in meiner Wohnung haben und am Weg dorthin müssen die nur einen Meter Abstand halten aber dürfen jederzeit zu mir kommen.
Ist das gescheit? Nein. Aber das Gesetz würds zulassen und nicht jede aktuelle regel ist gesetz auch wenn manche übereifrigen polizisten das glauben