Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusLernen in den eigenen vier Wänden - ein Leitfaden

Ab Montag gibt es zwar keinen Unterricht in der Schule mehr. Das bedeutet aber nicht, dass bereits die Ferien begonnen haben. Es ist die Zeit des Lernens daheim: Neuland für Schüler, Lehrer und Eltern. Tipps wie es gelingen kann.

++ THEMENBILD ++ HEIMUNTERRICHT / E-LEARNING
Lernen daheim: "Es braucht ein gutes Maß an Organisationsfähigkeit", sagt Schulpsychologe Josef Zollneritsch © 
 

Ab Montag sorgen die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus auch an Österreichs Schulen für tiefe Einschnitte. Der Unterrichtsalltag verlagert sich nach Hause.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren