Ein Lkw hat am Montagabend auf dem Lafayette Square in der Nähe des US-Präsidialamts eine Sicherheitsabsperrung gerammt. "Es gab keine Verletzungen bei Mitarbeitern des Secret Service oder des Weißen Hauses und die Ursache und der Ablauf des Unfalls werden noch untersucht", schrieb Anthony Guglielmi, Kommunikationschef des US-Geheimdienstes, im Kurznachrichtendienst Twitter. Der Fahrer wurde festgenommen.

Nach dem ersten Aufprall sei der Fahrer ein zweites Mal gegen die Absperrungen gefahren, berichtete der Fernsehsender WUSA unter Berufung auf einen Augenzeugenbericht. Einige Straßen und Fußgängerwege wurden gesperrt. Das nahe gelegene Hay Adams Hotel sei evakuiert worden, berichtete der Sender Fox 5.