AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

IslandAus für Kreuzfahrtschiffe mit Schweröl ab 2020

In den Hoheitsgewässern von Island soll es Kreuzfahrtschiffen, die mit Schweröl betrieben werden, ab 2020 verboten sein zu verkehren.

Sujetbild © Mariusz Blach - stock.adobe.com
 

Island verbannt ab 1. Jänner 2020 alle Schiffe aus seinem Hoheitsgebiet, die mit Schweröl betrieben werden. Auch für Kreuzfahrtschiffe soll es keine Ausnahme geben, wie der Kurier berichtet. Statt wie bisher 3,5 Prozent darf der Schwefeldioxidgehalt im Treibstoff 0,1 Prozent nicht übersteigen, wie es in dem Bericht heißt. Schiffe mit anderen Energieformen seien aber willkommen.

Der Kreuzfahrttourismus boomt seit Jahren. Immer mehr Küstenstädte beklagen jedoch die große Umweltverschmutzung durch das von den Schiffen verbrannte Schweröl. Auch in Frankreich gelten ab 2020 strengere Umweltschutznormen für alle Arten von Schiffen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Mezgolits
10
7
Lesenswert?

Island verbannt Schweröl-Schiffe

Bravo - aber ich glaube nicht, dass, die Um-
weltschädlinge in Madrid, ebenfalls die
Schweröl-Schiffe, verbannen werden.
Erfinder Stefan Mezgolits Draßburg

Antworten
checker43
0
9
Lesenswert?

EU

"Vor wenigen Tagen hat die International Maritime Organization (IMO), eine Einrichtung der Vereinten Nationen, die Einigung auf neue Standards verkündet. Demnach soll vom Jahr 2020 an der Grenzwert für Schwefel im Treibstoff weltweit von 3,5 auf 0,5 Prozent reduziert werden. In den Emissionskontrollgebieten an den Küsten Europas und Nordamerikas gelten jetzt schon 0,1 Prozent." (FAZ 15.11.2016)

"Aus Sicht der deutschen Behörden begehen die Umweltsünder unter den Reedern lediglich einen Verstoß gegen die Schadstoffgrenzwerte und damit eine Ordnungswidrigkeit. Das wiederum zieht ein Bußgeld nach sich. Die Bandbreite dafür sind einige wenige Hundert Euro. In Spanien oder Schweden etwa liegen diese Summen um ein Vielfaches höher." (Die Welt)

Antworten
brosinor
3
22
Lesenswert?

endlich!

Zeit wirds!
Aber es ist eh schon längst zu spät muss man ehrlicherweise zugeben :-(

Antworten
lombok
2
24
Lesenswert?

Ich bin Optimist und sage, es ist noch nicht zu spät!

Ich frage mich nur, womit Island künftig versorgte wird, wenn man die Fracht- und Containerschiffe mit Schweröl nicht reinlässt. Es geht ja nicht um die paar Kreuzfahrtschiffe, die sich im Vergleich zu Frachtschiffen sowieso im Promillebereich bewegen und praktisch alle Neubauten mit Flüssiggas betrieben werden. Vielmehr geht es um die zigtausend Fracht- und Containerschiffe, die sicher nicht so rasch handeln, wie die Kreuzfahrtindustrie es getan hat. Hut ab vor Island, aber ich befürchte, dass hier leider nicht die komplette und reale Wahrheit berichtet wird.

Antworten
checker43
0
7
Lesenswert?

Man lässt sie

rein. Im Hoheitsgebiet müssen sie wie in anderen Küstenschutzgebieten Europas mit Diesel, Strom oder Gas fahren.

Antworten