AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Video kursiert im NetzSchnee: Lawine ging in Südtirol in Dorf ab

Mehrere Häuser wurden laut Medienberichten beschädigt, es gibt zum Glück keine Verletzten.

© Facebook/Christan Gurschler
 

In Südtirol ist am Sonntag im Martelltal nach den seit Tagen anhaltenden Schneefällen ein Lawine in ein Dorf abgegangen. Laut Medienberichten dürften dabei mehrere Häuser beschädigt worden sein, verletzt wurde aber niemand.

Ein Video der Lawine, das von Anrainer aufgenommen worden war, kursierte im Internet:

Bei Mauls war gegen 10.00 Uhr eine Hochspannungsleitung auf die Brennerautobahn, die Eisenbahngleise und die Staatsstraße gestürzt. Jeglicher Verkehr zwischen Brixen und Sterzing war demnach unterbrochen, teilte die Presseagentur des Landes Südtirol am Sonntag in einer Aussendung mit.

37 Staats- und Landesstraßen, sowie zahlreiche Nebenstraßen waren gesperrt. 12.500 Haushalte waren Sonntagmittag ohne Stromversorgung und auch das Mobilfunknetz war teilweise ausgefallen. In St. Pauls hatte sich zudem gegen 8.20 Uhr ein Erdrutsch ereignet. Die Landesnotrufzentrale verzeichnete rund 230 Einsätze in den vergangenen Stunden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

brosinor
13
40
Lesenswert?

was soll man dazu schon sagen außer:

Die geschlagene Natur schlägt zurück.

Antworten
brosinor
18
43
Lesenswert?

an die Rotstrichler:

auch euch und eure Kinder und Enkelkinder wird es erwischen.
Nicht heute vielleicht und vielleicht auch nicht morgen....... aber bald.
Wie Peter Strasser so wunderbar gestern in der KLZ formuliert:
"Die Sintflut ist unparteiisch. Sie trifft Wölfe wie Schafe, sie trifft die Bösen und auch die Guten ...."

Antworten
mobile49
2
12
Lesenswert?

steckens ihr köpferl in sand (arik brauer)

diese müßten ja ihr verhalten im alltag ändern.
statt fun, fun, fun müßte das motto ja "moderate , modest ,content" lauten
also lieber negieren , verharmlosen und jedem rufer (eh schon in der wüste) vorwerfen zu übertreiben .
bis , ja bis sich das "niemand soooo gedacht hätte"

Antworten
Geerdeter Steirer
5
27
Lesenswert?

Über solch Geschehnisse denke und sage ich immer wieder das gleiche wie du es gepostet hast,.........

und die Interpretation von Peter Strasser hat völlige Richtigkeit, jedoch die Ignoranz und das Ich-Gehabe vieler lässt es bei denen nicht zu drüber wenigstens mal nachzudenken, geschweige erst handeln.

Antworten