AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Royale TourUnterwegs mit dem Zirkus Krone: Charles und Camilla in Berlin

Nur einen Tag nach der Geburt seines Enkels startete der britische Thronfolger Prinz Charles gemeinsam mit seiner Ehefrau Camilla, Herzogin von Cornwall, seinen Besuch in Deutschland. Ein Überblick über das Programm!

GERMANY-BRITAIN-ROYALS
Fast schon Berliner: Camilla und Charles vor dem Brandenburger Tor © APA/AFP/DPA/SOEREN STACHE
 

Der frisch gebackene Großvater und britische Thronfolger Prinz Charles (70) und seine Ehefrau Camilla (71), Herzogin von Cornwall, starteten am heutigen Dienstag ihren Deutschland-Besuch. Bis Freitag wird das royale Paar auf dem Kontinent verweilen.

Anlass des Besuches ist es, die "Vielfalt und anhaltende Bedeutung der britisch-deutschen Beziehungen zum Ausdruck zu bringen, wie es offiziell heißt.

GERMANY-BRITAIN-ROYALS
Foto © APA/AFP/ODD ANDERSEN

Foto © AP

Gestartet oder besser gesagt gelandet wurde am Dienstag zu Mittag in Berlin am Flughafen Berlin-Tegel.

Royaler Besuch: Charles und Camilla auf Stippvisite in Berlin

Am frühen Dienstagnachmittag landete die Maschine mit dem britischen Thronfolger-Paar auf dem Flughafen Berlin-Tegel.

(c) AFP (MONIKA SKOLIMOWSKA)

Bis Freitag haben Charles und Camilla volles Programm in Deutschland.

(c) AFP (MONIKA SKOLIMOWSKA)

Der Prinz von Wales und seine Ehefrau, die Herzogin von Cornwall, wurden vom britischen Botschafter in Deutschland, Sebastian Wood, in Empfang genommen.

(c) AFP (MARKUS SCHREIBER)
(c) APA/Monika Skolimowska (Monika Skolimowska)
(c) AFP (MARKUS SCHREIBER)
(c) APA/Monika Skolimowska (Monika Skolimowska)
(c) AFP (MARKUS SCHREIBER)
(c) AFP (MARKUS SCHREIBER)

Kurz nach ihrer Landung wurden Charles und Camilla von Kanzlerin Angela Merkel...

(c) APA/dpa/Kay Nietfeld (Kay Nietfeld)

...im Kanzleramt in Empfang genommen. 

(c) APA/dpa/Michael Kappeler (Michael Kappeler)
1/10

Schon um 14.15 Uhr wurde das royale Paar von Kanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt in Empfang genommen. Danach gibt es Treffen mit dem deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue.Für Camilla ist es der erste offizielle Deutschlandbesuch seit rund zehn Jahren. Charles kam laut Königshaus bereits mehr als 30 Mal privat und offiziell in die Bundesrepublik.

Tipps für Schaulustige

Hier können Sie Charles und Camilla sehen

Dienstag, Berlin: Am Brandenburger Tor/Pariser Platz. 
Am Nachmittag gegen 16 Uhr werden die beiden Royals gemeinsam mit dem regierenden Bürgermeister Michael Müller am Brandenburger Tor erwartet.

Mittwoch, Leipzig: Markt vor dem Alten Rathaus
Gemeinsam mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und dem Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung werden Prinz Charles und Herzogin Camilla um die Mittagszeit gegen 13.15 Uhr am Alten Rathaus Station machen.

Donnerstag, München: Max-Joseph-Platz
Am frühen Nachmittag gegen 14.15 Uhr werden Prinz Charles und Herzogin Camilla auf dem Max-Joseph-Platz von Ministerpräsident Dr. Markus Söder in München begrüßt.

Einen gutenMoment für Schaulustige, einen Blick auf den britischen Besuch zu erhaschen, gab es beim Brandenburger Tor. Mit auf dem Pariser Platz war der regierende Bürgermeister Michael Müller.

Am Abend wurde dann die  "Queen’s Birthday Party" gefeiert, der jährliche Empfang des britischen Botschafters im Garten seiner Residenz in Grunewald. Was Royals dort so aufgetischt wird: Spargelsalat, Saibling nach Matjesart mit Spreewaldgurken und einen feinen Riesling. Genächtigt wird übrigens in der Residenz. Morgen Mittwoch geht es weiter nach Leipzig. Am Donnerstag und Freitag ist das königliche Paar in München zu Gast.

Umweltschützer

Mit Prinz Charles kommt übrigens einer der prominentesten britischen Umweltschützer nach Deutschland: Seit über 40 Jahren engagiert sich Charles für Nachhaltigkeit und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis und dem GCC Global Leader of Change Award (2017). Besonders am Herzen liegt ihm der Klimaschutz und die UN-Nachhaltigkeitsagenda. Sein "Rainforest Project", das er 2007 ins Leben rief, um in enger Zusammenarbeit mit betroffenen Gemeinden wirtschaftliche Alternativen zur Abholzung zu unterstützen, brachte fünf Millarden Dollar an internationalen Geldern ein.

Erst am gestrigen Montag wurde der Enkel von Charles geboren. Herzogin Meghan und Prinz Harry haben einen Sohn bekommen.

Kommentare (1)

Kommentieren
fred4711
3
1
Lesenswert?

aufgrund

welcher Leistungen dürfen sich diese 2 Personen eigentlich
"königliche hochheiten" nennen?.....ach ja, aufgrund gottes gnaden….einfach zum kugeln

Antworten