AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Omi mit grünem Daumen89-Jährige wegen Vogelfutters unter Drogenverdacht

Die deutsche Pensionistin Anita Schindler rief die Polizei wegen eines Einbrechers, am Ende geriet die 89-Jährige selbst unter Verdacht, mit Hanf zu dealen. Die Geschichte eines Missverständnisses mit Happy End.

© Polizei München
 

Es begann alles mit einem Einbrecher im Garten. Eine Münchener Pensionistin verständigte die Polizei. Als diese aber bei der 89-Jährigen ankamen, fehlte vom Einbrecher jede Spur. Dafür wurden die Beamten aber auf etwas ganz anderes aufmerksam, wie die Bild-Zeitung berichtet. Auf eine spezielle Pflanze im Garten der Seniorin: ein zwei Meter hohes Hanf-Gewächs.

Nachdem die Beamten vermuteten, dass es sich dabei um illegales Cannabis handelt, schnitten sie die Pflanze ab, um sie im Labor zu untersuchen. Schnell stellte sich aber heraus, dass es sich bei der Pflanze um eine Hanf-Art handelt, diese aber frei vom verbotenen THC ist.

Dass die Pflanze überhaupt so prächtig in Schindlers Garten gewachsen ist, daran sind Samen aus dem Vogelfutter Schuld. Als Entschuldigung brachten die Beamten der Pensionistin schließlich frischen Flieder.

Möge Gras über die Sache wachsen.

Foto © Polizei München

Kommentare (1)

Kommentieren
rechtsblinker
0
0
Lesenswert?

Vogelfutter Selbstsäher

Ich hab 3 solche im Garten. Zwei davon sind 4m eine 3,5m hoch.

Antworten