Im TestDacia Spring: Wie viel E-SUV man für 14.000 Euro bekommt

Das vernünftigste und günstigste Elektroauto des Test-Jahres war der Dacia Spring.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© OLIVER WOLF
 

So schaut es also aus, wenn China nach Europa transferiert wird: Das Klein-SUV Dacia Spring ist ja eigentlich eine Co-Produktion von Renault und einem chinesischen Hersteller. Der Zeitgeist (klein, elektrisch, günstig) brachte das Auto als Dacia aber nach Europa. Und Dacia zuletzt in Probleme: Der Spring schnitt beim Crashtest in allen wesentlichen Kriterien schlecht ab, erhielt insgesamt nur einen von fünf möglichen Sternen.

Kommentare (4)
scionescio
25
25
Lesenswert?

Wer für so etwas Geld ausgibt und sein Leben riskiert…

… muss wohl völlig ahnungslos und fanatisch sein!

Es gibt nichts, was man nicht noch etwas schlechter und billiger machen kann … scheint die Maxime von Dacia zu sein (kein Wunder, dass sich Renault eine eigene Marke dafür leistet, um nicht das eigene Image zu gefährden!)

DergeerdeteSteirer
3
14
Lesenswert?

@scionescio, .................

da gebe ich dir zum Großteil meinen Zuspruch da ich das Vergnügen hatte dieses Fahrzeug auf Herz und Nieren zu begutachten und die Qualitätsstandards zu ergründen, diese Fahrzeug ist wirklich nicht für die Standards bei uns in Mitteleuropa geeignet, da ist alles billigst, von den Materialien, vor allem der konstruktiven Basis, einfach nur ein Fahrzeug für die kurzen Kurzstrecken, von der konstruktiven Stabilität will ich gar nicht sprechen, eine obligate Billigkarre aus China!!

scionescio
3
14
Lesenswert?

@dergeerdeteSteirer: seit die Tochter eines Freundes sinnlos in einem Dacia bei einem eher harmlosen Unfall gestorben ist …

… kann ich mit diesem Ultra-Billig Konzept (veraltete Technologie gepaart mit billigsten Materialien) wenig anfangen- es waren sich alle einig, dass sie in einem Fahrzeug auf der Höhe der Zeit und entsprechenden Sicherheitseinrichtungen (zB Golf) nicht einmal ins Krankenhaus gebracht hätte werden müssen.

Wenn auch nur ein bisschen Ahnung von der Materie hat, macht man besser einen Bogen um Dacia und kauft um das gleiche Geld einen soliden Gebrauchtwagen… ganz sicher der bessere und sicherere Deal!

DergeerdeteSteirer
2
11
Lesenswert?

Im letzten Absatz beschreibst du es völlig richtig @scionescio, ..................


ein solider Gebrauchtwagen, von denen es genug gibt, ist die 1000%ig bessere Lösung, vor allem was mal die Sicherheit angeht, der Wert bleibt auch länger und stabiler erhalten ........................
Meine Einstellung zur Qualität und zur Sicherheit heißt deswegen immer ........... "wer billig kauft kauft teuer"................. in manchen Fällen wenn es ein KFZ betrifft kostet es oft das "Leben"!