112 Stück werden gebautLamborghini legt den Countach neu auf

Zum 50. Geburtstag des legendären Modells bringt Lamborghini den Countach zurück. In einer limitierten Auflage von 112 Stück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vom neuen Lamborghini Countach werden nur 112 Stück gebaut © LAMBORGHINI
 

Er ist wahrscheinlich das prägendste Modell der Marke aus Sant’Agata Bolognese, die 1963 unter dem Logo des Stiers begann, neben Traktoren auch Sportwagen zu bauen. Und unter den vielen legendären Lamborghinis hat der Countach am deutlichsten seine Spuren hinterlassen, das keilförmige Design von Bertone zitieren seine Nachfolger bis heute.

Deshalb war die Überraschung groß, als die Italiener dieser Tage angekündigt haben, den Countach zu dessen 50-jährigen Jubiläum neu aufzulegen. Und zwar in einer limitierten Serie von 112 Stück, die an die interne Projektbezeichnung LP 112 erinnern soll, die während der Entwicklung des Originals verwendet wurde.

Modellvorstellung: Lamborghini Countach LPI 800-4

Er ist wahrscheinlich das prägendste Modell der Marke aus Sant’Agata Bolognese, die 1963 unter dem Logo des Stiers begann, neben Traktoren auch Sportwagen zu bauen. Und unter den vielen legendären Lamborghinis hat der Countach am deutlichsten seine Spuren hinterlassen, das keilförmige Design von Bertone zitieren seine Nachfolger bis heute.

LAMBORGHINI

Deshalb war die Überraschung groß, als die Italiener dieser Tage angekündigt haben, den Countach zu dessen 50-jährigen Jubiläum neu aufzulegen.

LAMBORGHINI

Und zwar in einer limitierten Serie von 112 Stück, die an die interne Projektbezeichnung LP 112 erinnern soll, die während der Entwicklung des Originals verwendet wurde.

LAMBORGHINI

Daran lehnt sich auch das Design des LPI 800-4 deutlich an. Vom breiten, niedrigen, rechteckigen Kühlergrill und den Scheinwerfern über die scharf gezeichneten Lufteinlässe und die Scherentüren bis zur umgekehrten Keilform des spoilerlosen Hecks.

LAMBORGHINI

Die handverlesenen Kunden können sogar aus einigen historischen Farben für die Lackierung wählen. Monocoque und alle Karosserieteile bestehen aus Karbonfaser.

LAMBORGHINI

Damit kommt der Supersportwagen auf ein Trockengewicht von 1595 Kilogramm und ein Leistungsgewicht von 1,95 kg pro PS.

LAMBORGHINI

Und wie beim Countach aus den 1970er-Jahren, sitzt auch bei der Neuauflage ein V12-Saugmotor in Mittellage hinter den Sitzen. Jetzt allerdings mit 6,5 Litern Hubraum und 780 PS, der in Kombination mit einem Elektromotor (34 PS) einen Mild-Hybrid ergibt.

LAMBORGHINI

Zum Speichern der Energie setzt man bei Lamborghini nicht auf eine Lithium-Ionen-Batterie, sondern auf einen Superkondensator.

LAMBORGHINI

Keine Entsprechung in der Geschichte findet der Allradantrieb, angesichts des Bändigens einer Systemleistung von 814 PS ist er allerdings durchaus verständlich.

LAMBORGHINI

Jedenfalls katapultiert das Kraftpaket den LPI 800-4 in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 355.

LAMBORGHINI
1/10

Daran lehnt sich auch das Design des LPI 800-4 deutlich an. Vom breiten, niedrigen, rechteckigen Kühlergrill und den Scheinwerfern über die scharf gezeichneten Lufteinlässe und die Scherentüren bis zur umgekehrten Keilform des spoilerlosen Hecks. Die handverlesenen Kunden können sogar aus einigen historischen Farben für die Lackierung wählen.

Monocoque und alle Karosserieteile bestehen aus Karbonfaser: Damit kommt der Supersportwagen auf ein Trockengewicht von 1595 Kilogramm und ein Leistungsgewicht von 1,95 kg pro PS.

Und wie beim Countach aus den 1970er-Jahren, sitzt auch bei der Neuauflage ein V12-Saugmotor in Mittellage hinter den Sitzen. Jetzt allerdings mit 6,5 Litern Hubraum und 780 PS, der in Kombination mit einem Elektromotor (34 PS) einen Mild-Hybrid ergibt. Zum Speichern der Energie setzt man bei Lamborghini nicht auf eine Lithium-Ionen-Batterie, sondern auf einen Superkondensator.

Keine Entsprechung in der Geschichte findet der Allradantrieb, angesichts des Bändigens einer Systemleistung von 814 PS ist er allerdings durchaus verständlich. Jedenfalls katapultiert das Kraftpaket den LPI 800-4 in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 355.

Kommentare (3)
Patriot
3
2
Lesenswert?

Nicht nur ein Stinker,

sondern sogar ein perverser Klimaschädling!

herwig67
1
6
Lesenswert?

Cooles Auto

Legend 😀

paulrandig
16
3
Lesenswert?

Vorschlag:

Für Verbrenner ein Leistungsgewicht von unter 10kg/PS verbieten. Ich kann mir was Autos betrifft kein präpotenteres Verhalten vorstellen als Sprit für nichts und wieder nichts einfach zu verheizen. Ich meine, ich gehe ja auch nicht herum, bringe Tiere um, vergifte Gewässer und fälle Parkbäume, einfach, weil ich es leiwand finde. Irgendwo sollte es so etwas wie Anstand geben! Dass sich auch bei sorgsamem Umgang mit Ressourcen Schäden nicht vermeiden lassen, ist klar. Aber wenigstens bemüht man sich...