AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OLDTIMERDer Land Rover ist wieder da

Lange haben es die Herrschaften bei Land Rover ja nicht ohne ihr Zugpferd ausgehalten: Im Jänner haben die Briten den Defender eingestellt, jetzt kann man wieder Land Rover ab Werk kaufen. Zumindest 25 Stück.

25 Stück der ersten Land-Rover-Serie werden im Werk neu aufgebaut
25 Stück der ersten Land-Rover-Serie werden im Werk neu aufgebaut © (c) Nick Dimbleby
 

Auf der Oldtimermesse Techno Classica stellte Land Rover die „Reborn”-Initiative vor: Wie der Name verrät, steht hinter der neuen Initiative die „Wiedergeburt“ von 25 Fahrzeugen des von 1948 bis 1958 gebauten Land Rover Series I. Interessierte Kunden erhalten so die Möglichkeit, ein im Werk authentisch restauriertes Modell des Original-„Landys“ zu erwerben. Die Land Rover Classic-Experten stützen sich bei den Kriterien für die 25 Stück handverlesenen Serie I-Modelle auf ihre jahrzehntelangen Erfahrungen. Jedes der Fahrzeuge wird im Rahmen einer fachgerechten Restaurierung in den Original-Werkszustand von 1948 versetzt. Dazu zählt selbstverständlich auch die Verwendung der fünf zeitgenössischen Farben „Light Green“, „Bronze Green“, „RAF Blue“, „Dove Grey“ und „Poppy Red“.

(c) NICK DIMBLEBY 2015 Die restaurierten Exemplare kosten 75.000 bis 100.000 Euro
Die restaurierten Exemplare kosten 75.000 bis 100.000 Euro © (c) NICK DIMBLEBY 2015

Kunden erhalten vor Beginn der Arbeiten die Möglichkeit, im Beisein des Land Rover Experten-Teams ihr bevorzugtes Basisfahrzeug auszuwählen. Im Anschluss können sie die verschiedenen Stadien der „Wiedergeburt” ihres Serie I jederzeit in den neuen Land Rover Classic-Werkstätten am traditionellen Land Rover-Produktionsstandort Solihull persönlich mitverfolgen. Kunden können von einer Liste an verfügbaren, zu restaurierenden Basis-Fahrzeugen wählen. Die Fahrzeuge verfügen über 12 Monate Garantie und erhalten ein Zertifikat für ihre Authentizität. Die Preise bewegen sich in der Bandbreite von 75.000 Euro bis 100.000 Euro, je nach Ausgangsbasis und Kundenwünschen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren