AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gebrauchtwagen-CheckWie gut ist der BMW X5 F15?

Aus zweiter Hand und trotzdem erste Wahl? Unsere ÖAMTC-Experten wissen es.

2013 bis 2018: die dritte Generation des BMW X5 © BMW
 

Die dritte Auflage des großen SUV X5 ließ BMW 2013 vom Stapel rollen. Bei den Abmessungen blieb er mit seinen knapp 4,9 Metern fast bei den Maßen des Vorgängers, dafür sank das Gewicht um 90 Kilogramm. Bei den Benzinern waren ein Reihensechszylinder (306 PS) und ein doppelt aufgeladener V8 (450 PS; M5 575 PS) an der Tagesordnung, 2015 wurde mit dem xDrive40e auch ein Plug-in-Hybrid angeboten.

Foto © BMW

Den Drei-Liter-Diesel gab es in drei Ausbaustufen mit einem, zwei und drei Turboladern (258, 313, 381 PS). Die Vier-Zylinder-Selbstzünder (218, 231 PS) waren neben Allrad (sonst überall serienmäßig) auch wahlweise mit Heckantrieb zu haben. 2018 wurde er vom gleichnamigen Nachfolger abgelöst.

Aktuelle Angebote zu diesem Modell auf willhaben.at

Stärken & Schwächen

+ Der X5 punktet mit sehr guter Verarbeitung und hoher Zuverlässigkeit.
+ Das SUV bietet großzügige Platzverhältnisse und fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest.
+ Im Portfolio waren sparsame Dieselmotoren und sehr gute Automatikgetriebe.

- Die Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind vergleichsweise hoch.
- Vor allem bei den Benzinmotoren sind die Unterhaltskosten hoch.
- Ein Fall für die Werkstatt: ausgeschlagene Fahrwerksgelenke, undichte Abgasanlage.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren