Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Von wegen StadtpanzerWarum SUV nicht so viel größer sind, wie man meinen möchte

Keine andere Fahrzeugklasse ist so beliebt wie die der SUV. Und keine andere polarisiert dermaßen. Aber sind die Hochsitze wirklich die "Stadtpanzer", als die man sie gerne schimpft? Rechnen wir nach.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Getty Images (Peter Dazeley)
 

Man kann den Ärger ja teilweise nachvollziehen. So groß. So schwer. Und so unnötig vor allem in der Stadt, wo sich laut Statistik die meisten Sports Utility Vehicles aufhalten – das kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Dieses generelle Bild des SUV als Symbol des endgültigen automobilen Überflusses hat sich erstaunlich tief in das kollektive Gedächtnis eingebrannt. Von „Stadtpanzern“ wird gern gesprochen, die zudem unaufhaltsam mehr werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hildegard11
2
5
Lesenswert?

SUV nicht gleich SUV

Einen Opel Mokka kann man schwer mit einem Q7 o.ä. vergleichen.

Ragnar Lodbrok
12
5
Lesenswert?

Skoda auf Platz eins...

warum nicht gleich ein Dacia...

ma12
7
11
Lesenswert?

HaHa

Weil die deutschen KRAXN zu teuer sind!