AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Peugeot-Chef im Interview,,Wenn Sie ein elektrisches Auto unter 15.000 Euro haben wollen, dann muss man etwas weglassen''

Peugeot-Chef Jean-Philippe Imparato spricht Klartext: Über Kostenvergleiche bei klassischen und Elektro-Antrieben, wie die Politik die Branche verändert und was das autonome Auto heute kostet.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Jean-Philippe Imparato mit der Auszeichnung des Peugeot 3008 zu Auto des Jahres 2017 © AP (Salvatore Di Nolfi)
 

Kann Peugeot die verschärften Abgasvorgaben der EU erfüllen, um hohe Strafzahlungen zu vermeiden?
JEAN-PHILIPPE IMPARATO: Auch wenn es mir keiner glaubt: Ja, Sie werden es schon sehen!

Kommentare (3)

Kommentieren
umo10
1
0
Lesenswert?

Fortschritt sagt schon der 2.te Teil im Wort

Elektroautos sind nicht anders als Fernseher und Handys. Es hat seine Zeit gebraucht bis zum 4K-Fernseher und dem iPhone X

Antworten
Carlo62
1
6
Lesenswert?

Der Preis muss nicht unter 15.000 Euro liegen,

die Reichweite muss mehr als 600km (inkl. Heizung, Klima etc.) betragen und die Lebensdauer der Batterie muss mehr als 10 Jahre betragen. Da das alles nur Wunschdenken ist, sind BEV für mich keine Alternative.

Antworten
scionescio
7
20
Lesenswert?

Und wieder ein Experte, der ganz klar darauf setzt, dass man den unsinnigen Hype um die BEVs nur aussitzen muss ...

... und gerade so viel macht, dass man keine Strafzahlungen wegen der unsinnigen Regulative bezahlen muss.
Aber der muss auch Gewinne erwirtschaften und deshalb leistbare Autos verkaufen - jeder hat micht das Marketingtalent und das Glück, Investoren zu finden, die schon mehr als 10 Milliarden reingebuttert haben und noch immer an den großen Gewinn glauben ...

Antworten