Hier finden Sie nach Hause

In genau zwei Wochen fällt der Startschuss zur größten Immobilienmesse im Süden Öster­reichs: Auf der „Lebensraum“ präsentieren sich die spannendsten Wohnprojekte des Landes.

Köstlicher Start in den Messetag mit dem kostenlosen Frühstück für Mitglieder des Kleine eitung-Vorteilsclubs © Oliver Wolf Foto GmbH
 

Das lange Messewochenende von 9. bis 11. März wird wieder tausende Besucher zur Messe Graz locken. Im Vorjahr informierten sich rund 16.000 Menschen beim rasanten Messeduo „Lebensraum“ und „Auto­Emotion“ über die neuesten Automodelle und aktuelle Immobilientrends.

Auf der „Lebensraum“ beginnt der Messetag besonders genussvoll: Mitglieder des Kleine Zeitung-Vorteilsclubs freuen sich über ein kostenloses Frühstück von der Bäckerei Sorger. Unsere treuen Leser sparen auch beim Eintritt: Das Kombiticket für beide Messen kostet sie mit Gutschein nur fünf Euro.

Frisch gestärkt geht es zu den Immobilienexperten: Nur auf der „Lebensraum“ finden Sie die aktuellen steirischen Wohnprojekte unter einem Dach. Egal ob Miete oder Eigentum, Wohnung, Haus oder Grundstück – hier finden sich sämtliche Immobilien, die das Herz begehrt.

Darüber hinaus punktet die „Lebensraum“ mit wertvollen Informationen. An den Messeständen der Notariatskammer und Rechtsanwaltskammer herrscht Jahr für Jahr großer Andrang. Denn wenn es um Immobilien geht, ist eine fundierte Rechtsberatung oft Goldes wert.

Schrotter, KK
Alois Marchel und Margot Clement , Broker/Owner bei RE/MAX Classic bzw. RE/MAX for all in Graz © Schrotter, KK

Auch bei den täglichen Fachvorträgen wird mit spannenden Informationen „gehandelt“:

Bestens informiert

Die täglichen Fachvorträge auf der Kleine Zeitung-Bühne sind stets ein Anziehungspunkt auf der „Lebensraum“.
Das Themenspektrum reicht von der Vorstellung neuer Wohnprojekte über finanzielle Aspekte bis hin zum rechtlichen Bereich.
Am Samstag, 10. März, um 12 Uhr wird die RE/MAX-Gruppe auf der Bühne stehen. Margot Clement und Alois Marchel von RE/MAX in Graz sprechen gemeinsam über ein Thema, das viele Steirerinnen und Steirer bewegt:
„Schreckgespenst Immobilienblase: Gibt es eine? Haben wir eine?“ Margot Clement betont: „Mit unserem Vortrag wollen wir wertvolles Wissen für Eigentümer und Käufer vermitteln. Wohin entwickelt sich der steirische Immobilienmarkt? Wir werfen einen Blick auf Markttrends, auf die Preis­entwicklung und das heiße Thema rund um die Blase: Was genau ist eine Immobilienblase und erlebt der Markt gerade eine?“



Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.