Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

UNSER BIOGÄRTNER KARL PLOBERGER EMPFIEHLTDie besten Tipps für den steinreichen Garten

Steine, Schotter und Sand und darüber ein Blütenteppich: Wo der Boden durchlässig ist, wachsen die schönsten Pflanzen. Ein Kiesgarten ist aber keine Schotterwüste!

© (c) leungchopan - stock.adobe.com
 

Viele Gartenbesitzer können von steinreichen geologischen Geschenken ein Lied singen und träumen von einem Garten mit humoser Lehmerde, in der alles gedeiht. Alles? Nein! Manche Pflanzen lieben es, auf steinreichen Böden zu wachsen. Schwere und feuchte Erde ist für viele Gewächse aus dem Süden der sichere „Winter“-Tod.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren