AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WohnraumgestaltungKachelöfen: So wirken sie im Wohnraum, so heizt man sie richtig

Kamingespräch mit Jürgen Rajh: Der Grazer Künstler gestaltet Kachelöfen für außergewöhnliche Wohnräume. Servicetipps: So beheizt man Kachelöfen richtig.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Dieser Kachelofen wurde komplett umgestaltet © (c) Juergen Rajh
 

Der Wind pfeift um die Almhütte. In den Salzburger Bergen, auf etwa 1900 Metern, werkt Jürgen Rajh an einem neuen Kachelherd. Er stellt die einzige Heizung und gleichzeitig die Kochstelle der urigen Behausung dar. Der Plan der Bauherren: Sobald alles fertiggestellt und die Hütte eingerichtet ist, sollen Braten in dem Ofen schmoren und Suppen auf dem Herd vor sich hin simmern, während sich die erkaltete Hütte erwärmt und die Behaglichkeit Einzug hält. Immer mehr Bauherren entscheiden sich für Holzherde, sagt Jürgen Rajh. Man nimmt sich die (Aus-)Zeit, um in der Hitze des Buchenfeuers ein Ofenbratl zuzubereiten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ichbindermeinung
7
6
Lesenswert?

leider produziert aber Holz am meisten Feinstaub

spiegel de vom 05 03 2019.......Luftverschmutzung durch Kaminöfen......."Denn Holzöfen sind Feinstaubschleudern. Nach einer Berechnung des Umweltbundesamts entsteht bei der Verbrennung von Holz im Schnitt 2500-mal mehr Feinstaub als bei einer Gasheizung......Holzrauch enthält viel mehr polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe als zum Beispiel Dieselabgas." Die kleinen Partikel sind noch gefährlicher, weil sie tief in die Lunge eindringen können.

Antworten