Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

InterviewZukunft der Mobilität: „Wir brauchen keinen Kulturkampf ums Auto“

Porsche-Holding-Chef Hans Peter Schützinger skizziert die Zukunft des umsatzstärksten Unternehmens Österreichs: ein Gespräch über Rekorde, das neue Abo-Modell und eine Enttäuschung.

Schwierige Zeiten, klare Pläne: Hans Peter Schützinger © (c) © Christian Houdekfoto@christianhoudek.at+43 664 301 26 96
 

Die Porsche Holding Salzburg hat das heikle Geschäftsjahr 2020 erstaunlich gut überstanden, man ist das umsatzstärkste Unternehmen Österreichs. Wie ist das neue Jahr, das weiter im Zeichen der Pandemie steht, angelaufen?
HANS PETER SCHÜTZINGER: Überraschend positiv. Wir verzeichnen aktuell einen Rekord bei den Auftragseingängen. Verglichen mit einem Normalauftragsbestand vor Corona ist dieser um 40 Prozent gestiegen. Jänner bis März werden wir mit all unseren Marken einen Marktanteil von knapp unter 40 Prozent erzielen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Laser19
0
3
Lesenswert?

"Letztendlich wird der Kunde entscheiden, wohin die Reise geht"

Eine absurde Aussage, "der Kunde" kauft was er darf und bekommt, das entscheidet aber nicht er.

Liemo
0
0
Lesenswert?

Absurd

Der Kunde kauft das, was er sich leisten kann und will. Wenn er gezwungen wird, wird er bei der nächsten Wahl sein Kreuzerl woanders machen, so einfach ist das...

umo10
12
5
Lesenswert?

Wo wir heute wohl wären,

wenn es keine Steuererhöhungen für fossile Brennstoffe gegeben hätte? So haben unsere Enkelkinder noch die Chance wertvolle Erdölprodukte zu konsumieren

melahide
7
5
Lesenswert?

Leider

werden fossile Brennstoffe wie Diesel ja noch immer subventioniert. Bauernbund und Transportwirtschaft sorgen dafür. Über E-Auto Förderung zerreißen sich dann aber viele das Maul ...

Laser19
0
1
Lesenswert?

Die Gehirnwäsche wirkt schon so weit,

dass relativ niedrigere Steuern als Subvention empfunden werden. Die Sehnsucht vieler Leute nach Steuern ist absurd.

Horstreinhard
2
1
Lesenswert?

So ein Unsinn

Diesel wird hoch besteuert - es gibt keine Subventionen! Wie kommen Sie nur auf so einen Blödsinn?

melahide
0
1
Lesenswert?

Vom

Dieselprivileg haben sie noch nie gehört? Natürlich wird er besteuert, aber niedriger als andere Treibstoffe ...

Liemo
0
0
Lesenswert?

???

Ihr habt es nicht verstanden, ich habe mich auf die eMobilität wie oben angesprochen bezogen, die hat für den großen Transport keine Zukunft, aber jeder will die billigen Amazon Produkte geliefert haben, da wird dann wohl der Diesel herhalten müssen....

Liemo
1
2
Lesenswert?

@melahide

Naja, weil die Emobilität eben nicht auf den Transport ausgerollt werden kann, den eLKW oder der eFrachter wirds nicht geben obwohl von diesem Bereich viel mehr CO2 ausgestoßen wird als vom PKW....