Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

15 Jahre Lakesidepark „Plan für 2500 bis 2800 Technologiejobs“

Der Klagenfurter Lakesidepark feiert am Donnerstag virtuell 15 Jahre Erfolgsgeschichte. Geschäftsführer Hans Schönegger „konnte Dimension nicht ahnen“. Pläne für Verdoppelung des Parks.

Hans Schönegger
© (c) Markus Traussnig
 

Wagten Sie 2005 bei der Eröffnung mit Jörg Haider und Harald Scheucher an die heutige Dimension des Lakesideparks zu denken?
HANS SCHÖNEGGER: Nein. Wir hatten damals Ausbaupläne von zehn Häusern mit 28.000 Quadratmetern Labor- und Bürofläche. Jetzt errichten wir die sechste Baustufe und erreichen 44.000 Quadratmeter. Das Projekt hat sich fast verdoppelt.

Kommentare (1)
Kommentieren
archiv
1
0
Lesenswert?

Auf UMWELTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG vergessen?


Der ORF-Kärnten berichtete 2014 im Rahmen einer Erweiterung am u.a.:

- Anrainer wollen UVP
Die Bürgerinitiative fordert eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das gesamte Projekt. Für den ersten Bauabschnitt sei eine solche laut einem Bescheid der Landesregierung nicht nötig, so Schönegger. Sollten weitere Baustufen folgen - was von der Auslastung abhängig zu machen sei- werde eine UVP beantragt werden. Von der Stadtplanung heißt es, dass das Widmungsverfahren bezüglich Bauland im Laufen sei. Der Gemeinderat werde über die Einwände der Bürgerinitiative befinden. Mit einem Beschluss sei Anfang März zu rechnen.