Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Beste Käsesorten ÖsterreichsKärntnermilch als zweifacher „Käsekaiser“ ausgezeichnet

Der Bio-Wiesenmilch-Almkäse und der Mölltaler Almkäse gehören zu den aktuell besten Käsesorten in ganz Österreich.

Freuen sich über die Auszeichnung: Obmann Albert Petschar, Meisterkäser Peter Golker, Produktionsleiter Rudolf Krall, Direktor Helmut Petschar. Vorne: die beiden Meisterkäser Franz Pernul und Franz Kaßmannhuber © KM/KK
 

Mehr als tausend verschiedene Käsesorten sind in Österreich offiziell registriert. Die Agrarmarkt Austria (AMA) vergibt seit mehr als 20 Jahren jedes Jahr den Titel „Käsekaiser“ an die besten Käsesorten im Land, um damit die Wertschätzung für heimische Qualitätsprodukte zu steigern.

Die Jury bewertet nicht nur Geruch und Geschmack, sondern auch Aussehen, die so genannte Teigbeschaffenheit und die Konsistenz.
Gerade wurden die Käsekaiser 2021 geehrt. Und die Kärntnermilch darf sich über gleich zwei Auszeichnungen freuen. In der Kategorie Biokäse gewann der „Bio Wiesenmilch Almkäse“. In der Kategorie Hartkäse ging der beinahe schon legendäre „Mölltaler Almkäse“ als Gewinner hervor.

Als erste Molkerei mit Bio-Milchanlieferung und Bio-Produkten beschäftigt sich die Kärntnermilch seit 1994 mit der Herstellung von hochwertigen Bio-Produkten. Die beiden kaiserlichen Auszeichnungen nimmt Helmut Petschar, Direktor der Kärntnermilch, zum Anlass, auf die Relevanz regionaler Produkte hinzuweisen: „Gerade in diesen schwierigen Zeiten wird uns wieder bewusst, dass unsere Bäuerinnen und Bauern die Versorgungssicherheit unserer Bevölkerung mit heimischen Produkten garantieren. Vom Kauf regionaler Produkte haben wir alle mehr.“

Kommentare (1)
Kommentieren
vitriol74
1
0
Lesenswert?

Hat der Petschar

ein Dauerabo?