Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärnten/TirolWechsel in Versicherungs-Chefetage

Michael Riegler neuer Landesdirektor bei der Donau Versicherung in Kärnten. Auch in Tirol wechsel in der Chefetage der Landesdirektion.

Michael Riegler
© (c) Thomas Pitterle/Donau KK
 

Michael Riegler, seit 25 Jahren in der Branche und seit 2009 im Unternehmen, löst in der Donau Versicherung Kärnten den im Einvernehmen scheidenden Emanuel Dovjak als Landesdirektor ab. Riegler verbinde "die Kenntnis des regionalen Marktes mit Management- und Führungsqualitäten, die branchenweit anerkannt sind. Zielorientiert wird er mit seinem Team die Potenziale ausschöpfen“, so Judit Havasi, Vorstandsvorsitzende der Donau Versicherung. Riegler startete seine  Laufbahn  bei der damaligen Bundesländerversicherung und baute anschließend das Vertriebsteam einer regionalen Versicherungsagentur maßgeblich aus. Ab 2007 war er Regionalleiter der VAV in Kärnten, ehe er 2009 zur Donau wechselte und den Erfolg der Brokerline maßgeblich mitgestaltete.  68 Donau-Mitarbeiter betreuen in Kärnten rund 68.000 Kunden, darunter rund 4600 Gewerbekunden, mit einem Prämienvolumen 2019 von 59,1 Millionen Euro.

Wechsel auch in der Landesdirektion der Donau in Tirol mit Jürgen Gmeiner neu an der spitze. In Dornbirn beheimatet, ist  Gmeiner seit rund 25 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Seit Jänner 2016 leitet er die Landesdirektion Vorarlberg. Ab 1. Oktober 2020 wird er auch die Landesdirektion Tirol der Donau Versicherung führen. Entsprechend der regionalen Strategie bleiben beide Landesdirektionen eigenständig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren