Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hoffen auf Pfingsten und FronleichnamÖsterreicher buchen bereits Sommerurlaub an der Adria

Touristiker in Grado, Lignano und Bibione setzen große Hoffnungen auf Fronleichnam und Pfingsten und darauf, dass Österreichs Reisewarnung für Italien fällt. Besonders Ferienwohnungen sind gefragt.

Strand von Grado
Sehnsuchtsort Grado. "Es ist wunderschön hier. Aber ich bin allein." © corradobarattaphotos - stock.ado
 

Thomas Soyer sitzt vor seinem Hotel in der Sonne. Der gebürtige Villacher betreibt das Vier-Sterne-Superior-Haus „Savoy“ in Grado und ist ebendort Obmann des Verbandes der Tourimusunternehmer. „18 Grad. Es ist wunderschön hier“, sagt Soyer. „Aber ich bin allein.“
Buchungen im April? „Auf Null.“ Auch der Mai: schwach, vor allem, weil Österreichs Reisewarnung für Italien vorerst bis Ende Mai gilt. Aber für den Sommer laufen die Buchungen laut Soyer gut. Die Beherbergungsbetriebe in Friaul/Julisch/Venetien können die Preise stabil halten. „Stornogebühren hingegen gibt es nicht mehr. Buchungen können bis wenige Tage, ja Stunden vor der Ankunft ohne finanzielle Konsequenzen abgesagt werden. Hier zeigen die Betriebe eine Flexibilität, die vor zwei Jahren noch nicht denkbar war.“

Hotelier Thomas Soyer.
Hotelier Thomas Soyer (Hotel Savoy, Grado):"Für den Sommer laufen die Buchungen gut." Foto © Savoy/KK

Trotz Pandemie und unsicheren Prognosen für die nächsten Monate haben die Österreicher also bereits begonnen, ihren Urlaub in Grado, Lignano oder Bibione zu buchen.
Sehnsucht – das haben nicht nur die Urlauber nach Urlaub, sondern auch die Hoteliers nach Urlaubern. „Wir erwarten die Österreicher mit großer Freude“, so Soyer. Hoffnungen setzen er und seine Branchenkollegen auf die Feiertage rund um Fronleichnam und Pfingsten. Voriges Jahr brachte die Vorsaison ein Minus von rund 40 Prozent.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

plolin
9
19
Lesenswert?

Recht haben sie.

Die Gefahr, sich z.B. in Wien anzustecken, ist größer.

Stony8762
3
25
Lesenswert?

piolin

Gut möglich! Marschierende Idioten gibt's in Wien mehr als in Lignano!

Amadeus005
26
19
Lesenswert?

Komisch

Es ist doch schon klar, dass bis 31. Mai eh klar ist, dass man in Italien 14 Tage Quarantäne und in Österreich dann 5 oder 10 Tage benötigt. - Wer für Mai bucht, plant Gesetzesbruch.