Seit Jahren beschäftigt der Verkauf des Krumpendorfer Kropfitschbades die Gerichte. Wie berichtet, hat die südafrikanische Besitzerin Rosmarie Jeuschenak die Liegenschaft 2016 an Elvis Nake verkauft. Sie wollte dann aber vom Verkauf zurücktreten, da der Käufer nicht fristgerecht gezahlt haben soll. In dieser Frage hat die gebürtige Kärntnerin mittlerweile zweimal vor Gericht recht bekommen. "In der Vorwoche haben wir Berufung eingelegt", sagt Nakes Anwalt Alexander Todor-Kostić. Sollte die Besitzerin erneut recht bekommen, wäre das die finale Entscheidung.

Jeuschenaks Anwalt Karl Komann rechnet damit, dass diese innerhalb eines halben Jahres vorliegt und zeigt sich optimistisch, dass sie im Sinne seiner Mandantin erfolgt. Damit das Seegrundstück, dessen Wert er mit zehn bis 15 Millionen Euro beziffert, anderweitig verkauft werden kann. Komann spricht von einer "Vorvereinbarung", die Jeuschenak bereits getroffen habe. Anders sieht das der Käufer, die Tomas Group von Thomas Seitlinger. "Wir haben im guten Glauben das Kropfitschbad gekauft", sagt Tomas-Group-Sprecher Roland Wöss ganz klar. Der Kaufpreis, über den Stillschweigen vereinbart wurde, sei auch auf einem Treuhandkonto hinterlegt. Erst später sei der vorangegangene Verkauf an Nake und der damit verbundene Rechtsstreit ans Licht gekommen. Nun hoffe man, dass die endgültige gerichtliche Entscheidung den Kauf zulässt.

Seitlinger, der in Kärnten bereits Projekte wie die Belebung der Burg Finkenstein und das Almresort Gerlitzen realisiert hat, sagt dazu: "Wir haben einen tollen Plan, der alle Bereiche wie öffentlichen Zugang, Gastronomie, Tourismus und Optik verbindet." Sollte der Kauf zustande kommen, werde man ein Projekt im Schulterschluss mit Einheimischen und Tourismus anstreben. Der Zeitpunkt für einen Neustart im Kropfitschbad sei gut, immerhin laufe der Vertrag der langjährigen Pächter aus.

Diese wollen zu einem etwaigen Ende ihres Vertrages oder einem Bemühen um Fortführung öffentlich keine Stellungnahme abgeben, denn die Situation sei schon jetzt sehr schwierig.