Massiv steigende NachfragePreise für Immobilien in Kärnten zeigen noch steiler nach oben

Zweistellige Preisanstiege sagen die Immobilienexperten von Remax für Kärnten im laufenden Jahr voraus. "Liebe zu Kärnten ist neu erwacht."

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Klagenfurt Wetter
Vor allem Käufer aus dem Raum München, Holland und Italien seien im Klagenfurter Stadtzentrum auf der Suche nach Wohnraum. © Kleine Zeitung / Weichselbraun
 

"Höchst optimistisch" war die Prognose (7,1 Prozent mehr Nachfrage) der Immobilienmakler von Remax für den Kärntner Immobilienmarkt im Jahr 2021. Doch 2022 gehen die Immobilienexperten noch einen großen Schritt weiter: Die Nachfragesteigerungen sollen sogar zweistellig (+13,3 Prozent) ausfallen. Das Angebot soll sich laut Prognose jedoch nur um zarte 1,6 Prozent erhöhen. Das führt  zwangsläufig zu kräftig steigenden Preisen: Über alle Kategorien sollen sich Immobilien in Kärnten heuer um 12,4 Prozent verteuern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!