Hackerangriff auf Velofood Cyberbetrug als Profession der Vollprofis

Der Grazer Essenszusteller Velofood tat außergewöhnlich viel in der Angriffsprophylaxe. Und dennoch drangen Cyberkriminelle ein und lasen bei Kreditkartenzahlungen mit. Ein Weckruf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Von wegen besinnliche Weihnachtszeit: Für Cyberkriminelle ist das Jahresende mit die umtriebigste Zeit. Allein am Wochenende um den 11. und 12. Dezember wurden 13,7 Millionen Angriffe gegen 1,6 Millionen Webseiten registriert, die auf der Software Wordpress basieren. Freilich sind das nur jene Attacken, die auch erkannt wurden. Die Dunkelziffer liegt höher, besonders Online-Shops geraten ins Visier der Cyberkriminellen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!