120 Jahre Unternehmensgeschichte Die Firma Hasslacher und der richtige Holzweg

Hasslacher wurde 1901 von Jakob Hasslacher als Holzschleiferei gegründet. Heute hat die Firma 1800 Mitarbeiter an acht Standorten in Kärnten, der Steiermark, Deutschland, Slowenien und Russland. Über die Unternehmensgeschichte gibt es einen Film - From wood to wonders.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
120 Jahre Hasslacher Norica Timber Stall im Moelltal November 2021
Firmenchef Christoph Kulterer setzt auf Internationalisierung © Markus Traussnig
 

Im Hasslacher-Werk in Stall im Mölltal liegt die Frauenquote mittlerweile bei 30 Prozent. Frauen, die in einem Sägewerk arbeiten, waren bei der Gründung des Oberkärntner Unternehmens vor 120 Jahren eher die Ausnahme. Es ist Jakob Hasslacher, der 1901 mit der Errichtung der Holzschleiferei in Sachsenburg den Grundstein für die Firmengruppe legt. 1914 kommt ein Sägewerk dazu, welches er gemeinsam mit seiner Frau Lina vom Schwiegervater übernimmt.

Kommentare (3)
Umwelt
0
9
Lesenswert?

Leitinger und Hasslacher

Von den beiden Brüdern Leitinger nach einer "technischen Insolvenz " zum Schwiegersohn Hasslacher. Auch so kann eine Übernahme erfolgen.

oekoLogisch
1
17
Lesenswert?

Unendliches Wachstum auf Kosten der kleinen Säger

bis sie endlich alle verdrängt haben, um dann beim Holzeinkauf ein endgültiges Preisdiktat vorgeben zu können. Hat man schon in diesem Jahr gesehen, Preis für Produkte um das vierfache gestiegen, der Rundholzpreis um nicht einmal das zweifache und der Frachtpreis gar nicht!

pkal
3
30
Lesenswert?

Übernahme der Leitinger Holzindustrie

Die man vorher in Konkurs schickte und dann günstig und schuldenfrei zu haben war