Start-up JourniFotobücher in Sekunden und nachhaltige Fotoabzüge

Angefangen hat bei Journi alles mit einem Online-Reisetagebuch, dann kam die Idee mit dem Fotobuch, das mithilfe künstlicher Intelligenz binnen Sekunden Urlaubsfotos ordnet. Und jetzt hat das Unternehmen ein Print-Produkt entwickelt: Fotoabzüge in Digitaldruckvariante ohne Chemie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Journi-Gründer: Christian Papauschek, Bianca Busetti, Andreas Röttl © KK/Alexander Wieselthaler | Stills & Emotions
 

Vor mehr als sechs Jahren haben die Kärntner Andreas Röttl und Bianca Busetti gemeinsam mit dem Wiener Christian Papauschek "Journi" gegründet. Ein Online-Reisetagebuch, das unter anderem von Apple als beste Reise-App ausgezeichnet wurde. Binnen Sekunden können aus Tausenden Urlaubsfotos am Computer, Smartphone und Tablet ganze Fotobücher entstehen. Möglich gemacht durch Künstliche Intelligenz (KI).

"Ein Algorithmus analysiert die Fotos nach verschiedenen Merkmalen. Er erkennt bei der Bildauswahl auch Duplikate und weiß, was dem Nutzer gefällt. Zu 90 Prozent werden über den Algorithmus, der ständig angereichert wird, die für den Kunden richtigen Fotos ausgewählt", erklärt der Feldkirchner Röttl. Der Algorithmus hilft auch beim Anordnen der Bilder. Screenshots und Ähnliches werden automatisch herausgefiltert.

Drei Millionen Nutzer hat die Produktpalette von Journi bereits. Sie reicht von Fotobüchern über Kalender bis hin zu Polaroid Fotos. Und weil Stillstand in dem jungen Unternehmen ein Fremdwort ist, wurde in den vergangenen Monaten intensiv an der Entwicklung eines neuen Produktes gearbeitet: Fotoabzüge in Digitaldruckvariante ganz ohne Chemie.

Journi will nachhaltig neuen Trend setzen

Mit dieser nachhaltigen Digitaldruckvariante will Journi einen neuen Trend setzen, so Produktchefin Busetti. Es sollen vor allem jene Kunden erreicht werden, die ihre Fotos übers Handy schießen. "Die neuen Produkte sind nicht nur umweltfreundlich produziert, sondern haben auch viele Features, die uns auf dem Markt einzigartig machen", ist Busetti überzeugt. Die Abzüge, welche kreativ gestaltet werden können, könnten nicht nur in einem Rahmen an die Wand gehängt werden, sondern würden sich auch für individuelle Postkarten eignen. "Und sie bieten die Möglichkeit, einen Text hinzuzufügen", erklärt Busetti.

Erhältlich sind diese neuen Printprodukte von Journi in ganz Europa in fünf Größen - von 10x10 bis 21x30 und ab 0,29 Euro pro Stück.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.