Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Künstliche Intelligenz wählt aus So kommt man in wenigen Minuten zum Fotobuch

Der Kärntner Andreas Röttl hat mit Partnern eine Fotobuch-App entwickelt, die mithilfe künstlicher Intelligenz schnell zum gewünschten Erfolg führt. 2,5 Millionen Nutzer sind es weltweit.

© Journi
 

Vor sechs Jahren haben die Kärntner Andreas Röttl und Bianca Busetti gemeinsam mit dem Wiener Christian Papauschek "Journi" gegründet. Ein Online-Reisetagebuch, das unter anderem von Apple als beste Reise-App ausgezeichnet wurde. Binnen Sekunden können aus Tausenden Urlaubsfotos am Computer, Smartphone und Tablet ganze Fotobücher entstehen. Möglich gemacht durch Künstliche Intelligenz (KI).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pregwerner
0
2
Lesenswert?

Falscher Ansatz!

Mag ja praktisch sein,

doch die KI könnte genausogut gleich die Fotos selber schießen! Kameras sind ja ohnehin überall.

Man würde mit der Methode dem Fotobuch, die "künstlerische Note" der Gestaltung wegnehmen. Welche mindestens ebenso wertvoll ist, wie die Motivauswahl des Fotografen selbst.