Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Industriellenvereinigung Präsidium der IV Kärnten wurde wiedergewählt

Timo Springer wurde vom Vorstand der Industriellenvereinigung für eine zweite Periode wiedergewählt. Auch das Vizepräsidenten-Team wurde bestätigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Da Präsidium: Edgar Jermendy, Oliver Zlamal, Timo Springer, Sabine Herlitschka, Michael Velmeden © KK/Eggenberger
 

Der Vorstand der Industriellenvereinigung Kärnten hat gestern Timo Springer, den Vorstand der Springer Maschinenfabrik GmbH, für eine zweite Periode zum Präsidenten gewählt. Bestätigt wurde auch sein Team der Vizepräsidenten: Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG und gleichzeitig Vizepräsidentin der IV auf Bundesebene und Michael Velmeden, Vorstand von cms electronics und Obmann der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Kärnten. Oliver Zlamal, Geschäftsführender Gesellschafter der KMF Maschinenfabriken GmbH, Edgar Jermendy, Geschäftsführender Gesellschafter der Paternioner Valentin GmbH, als Vorsitzender der Jungen Industrie.

Springer bedankte sich beim Vorstand für die Wiederwahl und die Unterstützung und das Vertrauen in "turbulenten Zeiten". Noch selten sei eine Interessenvertretung der Industrie seit dem Ende des Weltkriegs so gefordert gewesen. "Die Industrie hat Österreich und Kärnten während der Krise am Laufen gehalten, so Springer. "Dank ihr werden wir es auch wieder herausschaffen", zeigte sich Springer zuversichtlich. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.