100. Kreuzfahrtschiff von Fincantieri"Verzauberte Prinzessin" überstrahlt die Krise

Mit der „Enchanted Princess“ übergab Fincantieri mitten im Corona-Jahr das 100. Kreuzfahrtschiff, das der Konzern in den letzten 30 Jahren baute. Heuer wird erstes Zero-Emission-Schiff fertig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Doe "Enchanted Princess" (Verzauberte Pronzessin) wurde mitten im Corona-Jahr 2020 übergeben
© (c) ©Fiippo Vinardi
 

Auf dem riesigen Gelände der Fincantieri-Werft in Monfalcone wird unter strengsten Corona-Schutzmaßnahmen auf Hochtouren gearbeitet. Allein bei Kreuzfahrtschiffen wird es auf den Werften des italienischen Schiffbaukonzerns heuer sieben Stapelläufe geben. 2022 sollen acht, 2023 neun Superkreuzer ausgeliefert werden. „Wir müssen das verlorene Wachstum aufholen“, hat CEO Giuseppe Bono als Parole ausgegeben. Dabei habe Fincantieri im extremen Coronajahr 2020 seine Resilienz bewiesen. Trotz der Pandemie-Beeinträchtigung und des Verlusts eines Fünftels der Produktionszeiten wurden im Vorjahr 19 Marine- und Kreuzfahrtschiffe und elf Hochseejachten ausgeliefert.

Kommentare (1)
CloneOne
1
0
Lesenswert?

Drecksschleuder

Umweltverpester!