Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona als BeschleunigerBankensektor: Digitalisierung nie abgeschlossen

Mit Blick auf die Firmenkunden der Raiffeisenlandesbank Steiermark blickt Martin Schaller vorsichtig optimistisch in die Zukunft. Steirische Unternehmen hätten die Krise bisher verhältnismäßig gut überstanden.

Martin Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Steiermark (RLB)
Martin Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Steiermark (RLB) © (c) Riedler Peter
 

Während die Fallzahlen in Österreich wieder steigen und auch der Ausblick für die Öffnung der Gastronomie getrübt ist, gäbe es durchaus Hoffnung auf eine positive Entwicklung der Wirtschaft, sagt Martin Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Steiermark (RLB). "Vor allem der Industrie geht es wieder besser." Natürlich sei das auch der starken Exportorientierung geschuldet.

Kommentare (1)
Kommentieren
Hanna33
1
2
Lesenswert?

...die bankenapp von

...raiffeisen sind sicher lieb gemeint nur funktionieren sie nicht wirklich schnell und abschließen kann man darin eigentlich auch garnix - sagen wir mal es funktioniert halbautomatisch - GEORGE lässt grüßen