Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Innenstädte und OrtskerneLeerstand wächst: Überlebenskampf in Österreichs Innenstädten

Aus Innenstädten und Ortskernen verschwinden immer mehr Geschäfte. Und der Schwund nimmt Fahrt auf, belegt die Datenbank von Handelsspezialist Hannes Lindner. Ein Blick nach Klagenfurt, Graz, Villach und Leoben.

© 
 

Gähnende Leere im Schaufenster: „Wir danken für Ihre jahrelange Treue ...“ Letzte Grüße von Händlern in Stadtkernen, jeder kennt sie zur Genüge. Trost- und Ratlosigkeit breitet sich mancherorts aus. Die Klage ist freilich nicht neu. Hannes Lindner ist Chronist des Überlebenskampfes in Österreichs Innenstädten. 2013 begann der Chef der Beratungsfirma Standort + Markt, alle Bewegungen in den City-Geschäftszonen zu erheben und zu analysieren – nach Leerstand, Fluktuation und Branchenmix. Die Studie, die 24 innerstädtische Geschäftsbereiche und 16 ausgewählte Kleinstädte umfasst, wird jedes Jahr aktualisiert. „Die Datenbank ist einzigartig in Österreich“, sagt Lindner.

Kommentare (7)
Kommentieren
Reipsi
0
4
Lesenswert?

Wen wunderts , nur

Weltfremde, wer geht schon in die Innenstadt einkaufen und schleppt sich ab , das ist in einen Einkaufszentrum einfacher, da sind auch alle Firmen vertreten kann andere Sachen auch erledigen und ich hab nur ein bar Schritte zum Auto, in die Innenstadt gehe ich vielleicht bummeln und ein Eis essen .

pepiklachl
0
3
Lesenswert?

Nix zum bummeln

Nun dann wird es mit der Zeit auch nichts mehr zum bummeln geben (wer will sich leere Schaufenster angucken), und auch das Eisgeschäft wird nicht mehr in der Stadt sein weil wenn nichts los dann......

melahide
0
20
Lesenswert?

Hat

neben den hohen Mieten wohl auch viel mit der „Zersiedelung“ und mit den Einkaufszentren zu tun. Der Kunde von heute will mit dem Auto bis ins Geschäft fahren. Das geht in der Innenstadt nicht. Dort kauft ein wer öffentlich fährt, zu Fuß geht oder mit dem Rad. Die beiden letzteren sind aufgrund der Wohnpolitik außerhalb der Altstadt teilweise schwierig.

Peterkarl Moscher
3
36
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Leerstand hat nicht unbedingt mit Corona zu tun, in den Innenstädten
sind die Mieten auch in Altbauten viel zu hoch, keine Parkplätze und wie
gesagt der Mietenwucher.

VH7F
3
33
Lesenswert?

Teure Mieten und Homeoffice

Werden den Städten leider weiter zusetzen.

SoundofThunder
7
32
Lesenswert?

🤔

Fragt mal wie viel Miete die für ihre Geschäftslokale zahlen müssen. Das glaubt man nicht. Und mit den Corona bedingten Lockdowns hat sich die Lage dramatisch verschlimmert. Und vom Bund gibt es wenn überhaupt nur leere Ankündigungen.

walterkaernten
0
3
Lesenswert?

BUND

ACHTUNG:
Der BUND sind WIR STEUERZAHLER.......