Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stornierungen wegen CoronaKärntner Fleischerei mit 1,44 Millionen Euro Schulden insolvent

Der Fleischereibetrieb Sajovitz mit Standorten in Wolfsberg und Völkermarkt hat 1,44 Millionen Euro an Passiva angehäuft. Er soll weitergeführt werden.

Wursttheke
© dpa
 

Über das Vermögen des Kärntner Fleischereibetriebes von Karl Sajovitz mit Standorten in Wolfsberg und Völkermarkt wurde am Montag am Landesgericht KLagenfurt ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. 120 Gläubiger und 50 Dienstnehmer sind laut KSV1870 und AKV betroffen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

buko
4
14
Lesenswert?

Sajovitz

Staatlich genehmigter Betrug,sollen die Mitarbeiter gratis arbeiten,eine Schande diese Aussage,sperrt den Betrieb zu,braucht niemand

buko
4
31
Lesenswert?

Sajovitz

So kann man sich immer wieder entschulden,die Mitarbeiter tun mir leid,müsste sofort geschlossen werden,sehr sehr traurig diese Vorgehensweise