Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ManipulationenBetrugsversuch bei Wirtschaftskammer-Wahl auch in Kärnten?

Mindestens 30 manipulierte Wahlkarten wurden rechtzeitig entdeckt. Grünen sprechen von Betrugsversuch, WK-Wahlleiter nur von "Rechtsirrtum".

© KLZ/Markus Traussnig
 

Nicht nur im Burgenland, auch in Oberösterreich und Kärnten soll es zu Unregelmäßigkeiten bei der jüngsten Wirtschaftskammer-Wahl im März gekommen sein. Das jedenfalls behauptet die Chefin der "Grünen Wirtschaft", Sabine Jungwirth. "Es ist auch in Kärnten zu einem Betrugsversuch gekommen, dieser wurde aber rechtzeitig von einem Mitarbeiter der Wirtschaftskammer entdeckt", sagt Jungwirth zur Kleinen Zeitung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bond
2
9
Lesenswert?

Staatsanwaltschaft gefordert

Der Staatsanwalt müsste nach diesem Artikel von sich aus tätig werden.

satiricus
1
13
Lesenswert?

Ein "Rechtsirrtum" - eh klar :-)

"......die Wahlbehörde hat den Entschluss gefasst, das nicht weiterzuverfolgen. Man hätte sicher mehr tun können, wollte das aber nicht."
Logisch - wir sind ja in Österreich......