Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im Alter von 85 JahrenSängerknabe, Unternehmer, Wiener Original: Walter Nettig gestorben

Walter Nettig wurde als Unternehmer, Präsident der Wirtschaftskammer Wien und Kommunalpolitiker über die Grenzen seiner Heimat Wien bekannt: Nun starb er im Alter von 85 Jahren.

++ ARCHIVBILD ++ WALTER NETTIG IM ALTER VON 85 JAHREN VERSTORBEN
Walter Nettig © APA/BARBARA GINDL
 

Ein gelernter Fotokaufmann, der nicht nur Sängerknabe war, sondern später deren Präsident. Ein Wirtschaftskammerfunktionär, dessen Achse zum langjährigen Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) legendär war - und mit dem er die Saison an der Alten Donau traditionell mittels Bootsausflug eröffnete. Walter Nettig war in der Wirtschaft und der Politik in Wien über Jahre hinweg eine prägende Figur. Nun ist er im Alter von 85 Jahren verstorben.

Die Sängerknaben begleiten den am 7. Juni 1935 geborenen Wiener seit früher Kindheit, als er selbst Mitglied im Chor war. "Ich bin seit meinem neunten Lebensjahr berufstätig", erinnerte sich Nettig in einem früheren APA-Interview an die "dichte Zeit" samt Stimmtrainings, Reisen und Internatsleben. 2008 folgte eine Rückkehr zu den Wurzeln: Er wurde für einige Jahre selbst Präsident des Vereins der Wiener Sängerknaben.

Australien

Zwischen Karriere als singender Jüngling und Präsidentschaft lag ein abwechslungsreiches Leben. Nach seiner Jugendzeit bei den Sängerknaben absolvierte der spätere Kommunalpolitiker zunächst eine Ausbildung im Fotobereich und ging dann nach Australien, wo er sich unter anderem als Zuckerrohrschneider verdingte. Dies seien einige der schönsten Jahre seines Lebens gewesen, beteuerte er stets.

SAISONEROEFFNUNG AN DER ALTEN DONAU: HAEUPL, NETTIG
Bereits legendär waren die Bootsfahrten von Michael Häupl und Walter Nettig zur Saisoneröffnung auf der Alten Donau Foto © APA

In den USA absolvierte Nettig später ein zweijähriges Handelsstudium und jobbte nebenbei bei einem Film- und Fotounternehmen in Hollywood. Berufsbedingt habe er dort etwa Elvis Presley in der "Ed Sullivan Show" nicht nur via Bildschirm erleben dürfen. Zurück in Österreich baute Nettig seine eigene Fotofirma auf. Das erste Geschäft im niederösterreichischen Traiskirchen eröffnete er 1958. Die erste Filiale in der Bundeshauptstadt folgte drei Jahre später. Bis Anfang der 1990er-Jahre, als er sich zum Verkauf des Unternehmens entschloss, war die Kette auf insgesamt 27 Shops angewachsen.

Politiker in Wien

Zu jener Zeit war Nettig längst für Politik und Wirtschaft tätig. In die Wiener Kammer kam der Vater zweier Töchter 1970, 22 Jahre später wurde er zum Präsidenten gekürt - ein Amt, das er Ende 2004 an Brigitte Jank übergab. In die Kommunalpolitik stieg Nettig 1987 für die Volkspartei als Gemeinderat ein, 1989 folgte er Erhard Busek als Stadtrat nach. Nach der Wahlniederlage der ÖVP im Jahr 1991 kehrte er als Abgeordneter in das Stadtparlament zurück, dem er bis 1996 angehörte. Nettig wurde von Häupl zudem zum Sonderbeauftragten für Außenwirtschaftsfragen ernannt.

Stimmen zu Walter Nettig

Michael Ludwig, Bürgermeister Wien: Mit Walter Nettig ist eine große Persönlichkeit unserer Stadt aus dem Leben geschieden. Er hat über Jahrzehnte die Entwicklungen in unserer Stadt aktiv mitgestaltet und war einer, der die Sozialpartnerschaft durch und durch gelebt hat.

Walter Ruck, Präsident Wirtschaftskammer Wien: Die Trauer in unserem Haus und in der Unternehmerschaft ist groß. Walter Nettig hat in seiner Funktion als langjähriger Präsident der Wirtschaftskammer Wien und als erfolgreicher Unternehmer unsere Stadt nachhaltig geprägt. Er war ein Sozialpartner bester Schule, ein großer Interessenvertreter der Wiener Unternehmen, ein Verbinder über die Parteigrenzen hinweg und ein Mann der klaren Worte mit Handschlagqualität.

Harald Mahrer, Präsident Wirtschaftskammer Österreich: Mit Walter Nettig ist ein herausragender Vertreter der Wirtschaft von uns gegangen. In seiner langjährigen Amtszeit an der Spitze der Wirtschaftskammer Wien hat sich Walter Nettig mit Herzblut, großer Leidenschaft und unermüdlichem Engagement für seine Wiener Unternehmen eingesetzt. Seine Verdienste um die Wiener und auch um die österreichische Wirtschaft und sein Einsatz für ein verantwortungsbewusstes, offenes und international orientiertes Wiener Unternehmertum bleiben unvergessen. Walter Nettig hat die Wiener Wirtschaft in die Welt hinausgetragen.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.