Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jungfernflug 1969Ende einer Ära: Boeing stellt Produktion des Jumbo-Jets ein

Nach über 50 Jahren wird Boeing die 747, den Jumbo-Jet, aus dem Programm nehmen. Derzeit sind nur noch 30 Stück weltweit im Einsatz.

Ende Juli hob die letzte Qantas-747 ab
Ende Juli hob die letzte Qantas-747 ab © AFP
 

Der US-Flugzeugbauer Boeing stellt die Produktion seines Jumbo-Jets 747 nach mehr als 50 Jahren ein. Die letzte 747 wird im Jahr 2022 gebaut, teilte Boeing am Mittwoch in Chicago mit. Konzernchef Dave Calhoun begründete den Schritt mit der derzeitigen Marktentwicklung. Der einst größte Passagierjet der Welt hatte 1969 seinen Jungfernflug absolviert.

Das Großraumflugzeug mit dem charakteristischen Buckel war dann 1970 in Betrieb genommen worden. In der Maschine finden mehr als 600 Menschen Platz.

Riesenflieger als Flop

Boeing verwies am Mittwoch auch auf den massiven Rückgang des Flugverkehrs infolge der Coronavirus-Pandemie. Dazu kämen langfristigen Auswirkungen der Krise auf die Luftfahrt.

Der Boeing-Konkurrent Airbus hatte im Februar 2019 das Aus für seinen Riesenflieger A380 verkündet, der die Boeing 747 als größtes Passagierflugzeug der Welt abgelöst hatte. Der europäische Flugzeugbauer hatte damit die Konsequenzen aus der fehlenden Nachfrage nach dem doppelstöckigen Riesenjet gezogen.

Kaum noch im Einsatz

Für viele Fluggesellschaften sind so große Flugzeuge nämlich angesichts des hohen Treibstoffverbrauchs nicht mehr rentabel. Sie setzen auf kleinere Maschinen, die ihnen mehr Flexibilität verschaffen. So haben sowohl die British Airways als auch die australische Fluglinie Qantas ihre 747 inzwischen ausgemustert. Weltweit sind derzeit überhaupt nur noch 30 dieser Maschinen im Einsatz, die meisten im Frachtbereich.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kristianjarnig
0
2
Lesenswert?

Unrichtiger Artikel, schlechter Journalismus, vermutlich von irgendwo im Netz schlecht abgeschrieben.

747-(400/800F) werden von vielen Frachtairlines, die trotz Coronazeiten NATÜRLICH geflogen sind, oder glaubt jemand ernsthaft das es keinen Warenverkehr mehr gab/gibt auf dieser Welt, trotz Lockdown?

Die Frachterversion der 747 wird bei folgenden Airlines in größerer Zahl eingesetzt:

Korean Air Cargo, Atlas Air , Saudia, Cargolux(allein die haben 29 davon, reine 747 Flotte), Air Atlanta Icelandic, AirBridgeCargo, Polar Air Cargo, Nippon Cargo, UPS, uvam.
Von den 747-400 und 800F, also den Frachtversionen wurden 166 bzw. 91 ausgeliefert, die meisten davon sind NATÜRLICH in Betrieb. Die 747F ist begehrt. Keine Ahnung wo die kolportierten 50 Stück herkommen sollen?!

Dazu kommen noch zig 747-400(und einige 800) die nach wie vor im Passagierbereich eingesetzt werden. Natürlich ist es günstiger die Strecken mit einem Jet mit nur 2 Triebwerken(weniger Treibstoffverbrauch, wichtiger ist aber natürlich die wesentlich günstigere Wartung bei 2 statt 4 Triebwerken) abzufliegen.

WO 747 reduziert werden ist im Passagierbereich weil mehr und mehr Punkt zu Punkt Flüge(statt Hub) verlangt und geplant werden wo man eben auch mit "kleinem" Fluggerät(777, 787, A350 und Co.) das Auslangen findet.

"Klein" ist im Luftverkehr immer relativ wenn man bedenkt das bereits in die gestreckten Varianten der 737 bzw. A320 gut 200 Sitze passen..... da sind die "Narrow"(ein Gang) nicht weit weg von den meisten "Wide"(2 Gänge) Bodies die bei ca. 260 Sitzen(je nach "Beklassung") anfangen.

EventHorizon
1
13
Lesenswert?

Jaja, die ganz kleine Zeitung...

Laut flightradar sind weltweit gerade um die 200 oder mehr 747 in der Luft. Ok, es gibt wichtigere Themen, aber trotzdem...
Guter Journalismus lebt von seriöser Recherche, dachte ich. Als Abonnent lese ich die Kleine Zeitung auch wirklich gerne, allerdings mehr zwecks Unterhaltung und Belustigung. Und ich mag ihren provinziellen Charakter, er birgt fast etwas heimeliges in sich. Möchte ich mich allerdings tatsächlich informieren, lese ich was anderes.

Stratusin
0
9
Lesenswert?

Sie haben Recht,

ein ähnliches Ergebnis auf meiner Flightradar24 App. Wie kommt man auch 30? Hat man nur die, die sich aktuell über Europas Festland fliegen, gezählt.

amse84ik
0
12
Lesenswert?

Das ist ein Bericht !!!...

Es wird von jemanden in der KLZ ein Blödsinn geschrieben - sind es aber nicht fähig richtig zu stellen....

permanentmarker
0
19
Lesenswert?

so einen schlechten Artikel

bekommt man nicht alle Tage geboten. Der Schreiber
bräuchte nur Wikibedia befragen, da würde er über eines
der erfolgreichsten Flugzeuge das je gebaut wurde aufgeklärt .
Es sind ca. 1580 Stk . erzeugt worden und war jahrzehntelag konkurenzlos im Großraumsektor .

OimhittnSeppl
0
14
Lesenswert?

„weltweit sind nur noch 30 Maschinen im Einsatz“

ich wette diese Anzahl findet sich derzeit alleine in Schiphol.

jsr9832
0
21
Lesenswert?

Ein Flop?

50 Jahre lang Herstellung dieser einzigartigen Maschine und die KZ nennt es einen "Flop"?

cristobal
12
3
Lesenswert?

weltweit fliegen aktuell nur

30 Stk Boing 747 (wegen Corona und so)
Steht aber eh da ;-)

wollanig
2
19
Lesenswert?

Blödsinn,

alleine die LH, China Airways und Korean haben noch über 70 Stück der 747 in der Flotte.

Bukowski
11
3
Lesenswert?

Die

Fliegen aber nicht mehr, und werden gerade ausgemustert. Bei der LH zumindest.

FB4
2
22
Lesenswert?

Danke,

die Recherchen werden immer schlechter und seichter.
Ist ja oft auch leicht, weil die meisten Leser ohnehin alles übernehmen müssen, denn sonst müssen sie immer alles nach recherchieren.

Delefinchen
1
84
Lesenswert?

747-Der Kultflieger

hab selten so einen Schwachsinn gelesen- von wegen Riesenflieger als Flop-nur noch 30 Airplanes der Type 747 im Einsatz.- Irgendwer übernimmt einen schlecht recherchierten Artikel, ohne Fach-Affinität und geht damit viral .
Derzeit fliegen weltweit noch hunderte 747 Exemplare diverser Baureihen, sowohl im kommerziellen Einsatz als auch in der Militärvariante.
Ein echter König der Lüfte und Kult in der Aeronautik.

gehtso
0
16
Lesenswert?

ich kann Ihnen nur

zu 100% zustimmen, es ist eines der besten Flugzeuge, die jemals gebaut wurden, Gott sei Dank hatte ich auch schon das Vergnügen, mit der 747 zu fliegen.
Und zu den Recherchen der KLZ:
Bei manchen Berichten findet man den Text in mehreren Medien 1 zu 1 im Wortlaut wieder, ich weiß nicht, wer hier von wem "abschreibt"!

cristobal
8
2
Lesenswert?

30 ist leider korrekt...

...der Rest steht aufgrund der aktuellen Luftfahrt Krise still!
hier der (schlecht kopierte) Originaltext von BBC
„ According to travel data firm Cirium there are about 500 747s still in service, of which 30 are actively flying passengers. More than 300 fly cargo and the remainder are in storage“
https://www.bbc.com/news/business-53426886

scionescio
1
25
Lesenswert?

@Delefinchen: manchmal fragt man sich wirklich, wofür man die KLZ bezahlt ...

... sehr häufig wird der größte Blödsinn von irgendwelchen Agentur einfach nur weiterverbreitet.
Oft hat man den Eindruck, dass sich das nicht einmal jemand durchgelesen haben kann, weil einem dann, selbst ohne Fachwissen zu haben, auffallen müsste, dass da was nicht stimmen kann.
Ich bin ganz sicher kein Flugzeugexperte, aber mehr als 30 Boeing 747 habe selbst ich auf diversen Flughäfen schon gesehen ...

one2go
3
57
Lesenswert?

Danke!!!!!

Alleine die Lufthansa hat mehr als 30 dieser
747-8i in ihrer Flotte!!!!

eagle57
2
0
Lesenswert?

@one2go

LH hat mehr als 30 747-8I??? Leider nicht einmal 20....

Bukowski
9
2
Lesenswert?

Stimmt schon

Die Fliesen aber nicht mehr, und werden gerade ausgemustert.